Ein bisschen vietnamesische Küche in Neukaledonien

Freitag, 10. März 2017 - 15:00:35

(VOVworld) – Sind sie Anhänger der kulinarischen Kultur und möchten sie neue Geschmäcke entdecken? In dieser Woche möchten wir ihnen das Restaurant “Snack Centralma” in Neukaledonien - eine zu Frankreich gehörende Inselgruppe im südlichen Pazifik - vorstellen, das einige einzigartige vietnamesische Speisen anbietet. 

ein bisschen vietnamesische kuche in neukaledonien hinh 0
Zahlreiche Menschen besuchen das Restaurant “Snack Centralma” in Nouméa.



„Ich mag die Glasnudeln mit Rindfleisch „bún bò“ und die Currygarnelen. Das Menü hier ist fantastisch. Alle Speisen sind frisch und köstlich. Das Restaurant ist gut gelegen. Es ist wirklich schön. Mir gefällt die „bò lúc lắc” am besten. Der Geschmack ist wunderbar. Ich habe hier mehrmals gegessen, mal vietnamesische Speisen mal französische. Die Qualität ist gut und die Küche ist preiswert.“

„Bún bò“, „Bò lúc lắc“, „Nem“ oder „Chả cá“ sind für viele Menschen in Neukaledonien fremde Namen. Deswegen interessieren sie sich sehr für die Entdeckung des neuen Geschmacks aus Vietnam, freuen sich die vietnamesischen Geschwister Thuy und Huyen, die die Besitzerinnen von “Snack Centralma” sind:

“Die vietnamesische Küche wird von den Kunden hier in Nouméa begrüßt. Sie wollen alle Speisen des Menüs probieren, darunter den „Wasserspinat mit Knoblauch“, die „Garnelensoße“ und die „Suppe mit Schweinefleisch“. Wir haben auch Kunden, deren Eltern Vietnamesen sind. Sie kommen hierher, um sich an den Geschmack der Speisen zu erinnern, die ihre Eltern schon zubereitet haben.“

Die Köchin Huyen bereitet derzeit eine „Bún bò“ für ihre Kunde vor. In einer großen Schüssel legt sie ein bisschen Glasnudeln, Rindfleisch, Garnelen und fügt ein Paar Scheiben von Gurken, Karotten, Salat hinzu und zum Schluss kommen die sauer-süße-Soße und Erdnüsse dazu. Huyen sagt:

„Es gibt Kunden, die das ganze Jahr über lediglich eine Speise bestellen und zwar die „Bún bò“. Oder ein Franzose, der drei Monate lang nur diese Speise gegessen hat, obwohl wir ihm andere Gerichte empfohlen haben. Unsere „Bún bò“ wird in Tourismusbroschüren für Touristen aus Frankreich und Japan vorgestellt.“

ein bisschen vietnamesische kuche in neukaledonien hinh 1
Die „Bún bò speziell“.



Neben der normalen „Bún bò“ bietet das Restaurant außerdem die „Bún bò speziell“. Die Besonderheit liegt darin, dass in jeder Schüssel „Bún bò“ ein Stück Frühlingsrolle liegt. Der Konsum dieser vietnamesischen Speise im „Snack Centralma“ ist besonders groß: etwa 300 Stücke Frühlingsrolle pro Tag, gibt Thuy bekannt:

„Während die Frühlingsrolle in Vietnam unter anderem aus Schweinefleisch gemacht wird, haben wir sie hier aber aus Hühnerfleisch zubereitet. Außerdem werden weniger Glasnudeln hinzugefügt, damit die Frühlingsrolle weicher und feuchter ist. Der Geschmack bleibt aber unverändert. Wir glauben, dass die Frühlingsrollen weltweit am meisten konsumiert wird. Die Einheimischen essen die Frühlingsrolle sogar auf ihre eigene Art und Weise, beispielsweise mit Brötchen oder Kaffee.“

Im “Snack Centralma” ist der Samstag eine besondere Gelegenheit für die heimischen Kunden. Einige Familien genießen jeweils ein Bambus-Tablett mit Glasnudeln, gebratenen Tofu-Stückchen und Garnelensoße, das so bunt und schön ist wie ein Farbtablett aussieht. Huyen sagt:

„Wir sind auf diese Idee gekommen, weil unsere Kunden am Samstag oft ihre Familien hierher bringen, um vietnamesische Küche zu genießen. Wir wollen unsere vietnamesischen Speisen allen Menschen vorstellen. Wir haben mittlerweile Stammkunden. Viele von ihnen müssen einen langen Weg fahren, um hierher zu kommen. Dies macht uns sehr glücklich.“

Zum Nachtisch bekommen die Kunden ebenfalls einen Geschmack aus Vietnam, so Thuy weiter:

„Die meisten Restaurants hier bieten oft Saft an.Wir wollen etwas anders machen. Wir haben die Smoothie aus der Avocado oder dem Rahmapfel, die selten in Neukaledonien vorkommen, gemacht, und sie mit ein bisschen Milch gemixt. Die Kunden mögen sie sehr.“

Das “Snack Centralma” befindet sich in Nummer 18 der Georges-Clemenceau Straße in der Stadt Nouméa. Um auf die Speisen nicht lang warten zu müssen, sollte man das Restaurant früh besuchen.

Briefkastensendung vom 15.03.2017

Briefkastensendung vom 15.03.2017

(VOVworld) - Antwort auf eine Frage von Dieter Feltes aus Pyrbaum in Deutschland über den Fischereiverband in Vietnam und die Genehmigungsfrage der Fischer.

mehr

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

(VOVworld) – Die vietnamesische Gemeinschaft in Deutschland ist nach Angaben der deutschen Behörden mit mehr als 100.000 Personen relativ groß. Die Vietnamesen in Deutschland sind erfahrungsgemäß fleißig und befolgen die...