Vietnamesisch lernen, um mehr über Vietnam zu erfahren und Vietnam zu lieben

Samstag, 8. April 2017 - 17:09:17

(VOVworld) – Um den Bedarf der in Vietnam lebenden und arbeitenden Ausländer am Erlernen der vietnamesischen Sprache zu decken, entwickeln sich das Lehren und Lernen der vietnamesischen Sprache derzeit stark. Das Lernen der vietnamesischen Sprache trägt dazu bei, für die vietnamesische Kultur zu werben. Ausländer können damit mehr über das Land und die Leute Vietnams erfahren.

vietnamesisch lernen, um mehr uber vietnam zu erfahren und vietnam zu lieben hinh 0
Bücher für Ausländer, die Vietnamesisch lernen wollen. (Foto: vnexpress.net)

Der Südkoreaner Choi Byung Joon arbeitet derzeit in Hanoi. Seit drei Jahren lernt der 53-jährige Vietnamesisch. Er hatte zuvor in Südkorea ein Jahr lang Vietnamesisch gelernt. Choi erinnert sich an die Schwierigkeiten beim Lernen der vietnamesischen Sprache:

“Meiner Meinung nach ist es am schwierigsten, die sechs unterschiedlichen Tonhöhen auszusprechen. Für Südkoreaner sind die Tonhöhen ganz fremd. Es ist schwierig für uns, vietnamesische Wörter hoch oder tief auszusprechen. Deswegen verstehen manche Vietnamesen, was wir sagen. Aber manche auch nicht.”

Für Choi ist Vietnamesisch eine fremde und interessante Sprache. Als er nach Vietnam fuhr, entschied er sich, Vietnamesisch mit Hilfe von vietnamesischen Lehrern zu erlernen, um seine Kommunikationsfähigkeit auf Vietnamesisch zu verbessern. Choi weiter:

“Als ich nach Vietnam umzog, habe ich damit begonnen, Vietnamesisch mit einem vietnamesischen Lehrer, der Südkoreanisch spricht, zu lernen. Im Unterricht sprach ich mehr Südkoreanisch als Vietnamesisch. Deswegen verbesserte sich mein Vietnamesisch sehr langsam. Letztes Jahr habe ich damit begonnen, mit einer neuen vietnamesischen Lehrerin zu lernen. Sie spricht kein Südkoreanisch, deshalb muss ich Vietnamesisch sprechen. Mein Vietnamesisch verbessert sich Tag für Tag.”

Auch der Südkoreaner Kim Jin Soo hat Schwierigkeiten mit den sechs unterschiedlichen vietnamesischen Tönen. Früher zögerte er, sich mit Vietnamesen auf Vietnamesisch zu unterhalten. Er erinnerte sich daran:

“Als ich zum ersten Mal Vietnam besuchte, versuchte ich, mich mit Vietnamesen zu unterhalten. Die meisten von Ihnen verstanden mich nicht. Deswegen zögerte ich, Vietnamesisch zu sprechen. Jetzt verstehen zahlreiche Vietnamesen, was ich sage. Ich bin sehr glücklich.”

Kim teilte seine Erfahrungen beim Erlernen der vietnamesischen Sprache:

”Um mein Vietnamesisch zu verbessern, lerne ich Vietnamesisch in einer Bildungsstätte. Außerdem unterhalte ich mich oft mit Vietnamesen. Darüber hinaus nehme ich an Kulturveranstaltungen in Vietnam teil, sehe vietnamesische Filme und höre vietnamesische Musik.”

Seit zwei Jahren beschäftigt sich die Studentin der Akademie für Journalismus und Kommunikation, Nguyen Thu Hien damit, Ausländern Vietnamesisch zu lehren. Hiens Schüler kommen meistens aus asiatischen Ländern, wie China, Südkorea, Japan und einige aus Europa. Hien erzählt über die Schwierigkeiten beim Lehren der vietnamesischen Sprache:

”Für mich ist es schwer, ausländischen Schülern zu zeigen, wie die vietnamesische Sprache interessant ist.Dadurch können sie Vietnamesisch als tägliches Kommunikationsmittel nutzen. Für Menschen in Ländern, in denen man Schriftzeichen verwendet, sind die vietnamesischen Bezeichnungen ein Hindernis.”

Hien hat eigene Methoden, um ihren Schülern bei der Bewältigung der Schwierigkeiten zu helfen. Hien sagt:

“In jedem Unterricht wiederhole ich die Inhalte der letzten Unterrichtsstunde. Außerdem korrigiere ich die Fehler der Schüler bei der Aussprache. Ich bin sehr geduldig und hilfsbereit.”

Das Lernen einer neuen Fremdsprache ist nie einfach. Das Lernen und Lehren der vietnamesischen Sprache ist dabei keine Ausnahme. Durch das Lernen der vietnamesischen Sprache werden Ausländer die Schönheit dieser schwierigen Sprache lieben.