Iran und P5+1-Gruppe bewerten die Umsetzung der Atomvereinbarung

Mittwoch, 11. Januar 2017 - 17:35:48

iran und p5+1-gruppe bewerten die umsetzung der atomvereinbarung hinh 0
Vertreter der Länder der P5+1-Gruppe und des Iran auf einer Konferenz im Juni 2015 in Wien. (Foto: AFP/ VNA)


(VOVworld) – Am Dienstag haben sich Spitzendiplomaten des Iran und der P5+1-Gruppe in Wien versammelt, um die Umsetzung der im Juli 2016 unterzeichneten historischen Atomvereinbarung zu bewerten. Die Zukunft der Vereinbarung ist jedoch unsicher. Denn der neu gewählte amerikanische Präsident Donald Trump, der das Abkommen immer wieder attackiert hat, wird am 20. Januar sein Amt antreten. Außerdem ist der ehemalige iranische Präsident Akbar Hashemi Rafsanjani, der einen großen Beitrag zu dieser Vereinbarung geleistet hat, jüngst verstorben.

Es war die vierte Sitzung zwischen dem Iran und der P5+1-Gruppe seit dem Inkrafttreten der Atomvereinbarung. Zur P5+1-Gruppe gehören die Vetomächte des UN-Sicherheitsrats, nämlich die USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich sowie Deutschland.