Premierminister Nguyen Xuan Phuc empfängt Indiens Staatssekretär V.K. Sinh

Freitag, 21. April 2017 - 19:09:13

premierminister nguyen xuan phuc empfangt indiens staatssekretar v.k. sinh hinh 0
Premierminister Nguyen Xuan Phuc empfängt Indiens Staatssekretär V.K. Sinh.
(Foto: Vu Dung/ VOV)

(VOVworld) – Vietnam und Indien sollen Investitionen in den Bereichen, in denen Vietnam und Indien ihre Stärken haben, verstärken. Dies sagte Premierminister Nguyen Xuan Phuc beim Empfang des indischen Staatssekretärs V.K. Sinh am Freitag in Hanoi. Dem Regierungschef zufolge unterstütze Vietnam die ostorientierte Politik Indiens sowie die höhere Rolle und Stellung Indiens in der Region. Nguyen Xuan Phuc drückte seine Hoffnung aus, dass Indien als starkes Land weiterhin den Frieden, die Stabilität, Sicherheit und Luftfahrt- und Seefahrtfreiheit im Ostmeer unterstütze. Seinerseits betonte Sinh, dass beide Länder noch zahlreiche Potenziale hätten, um die Zusammenarbeit zu erweitern. Außerdem sollen Vietnam und Indien auf den Seetransport achten. Damit könnten die Preise von Produkten sinken.

Am selben Tag empfing der Premierminister die Geschäftsführerin des taiwanischen Konzerns Bao Cheng, Tai Bei Jun. Dabei bekräftigte Nguyen Xuan Phuc, dass die vietnamesische Regierung ausländischen Investoren, darunter dem Konzern Bao Cheng, günstige Bedingungen ermögliche, um effizient in Vietnam tätig sein zu können. Er drückte seine Hoffnung aus, dass der taiwanische Konzern seine Produktion in Vietnam ausbaut. 

Briefkastensendung vom 19.04.2017

Briefkastensendung vom 19.04.2017

(VOVworld) - Antworten auf Frage von Dieter Leupold aus Leipzig über Feiertage und auf Frage von Manfred Korn aus Stuttgart über Elektroroller in Vietnam.

mehr

Das Leben der Vietnamesen in Deutschland

Das Leben der Vietnamesen in Deutschland

(VOVworld) – Nach Angaben des vietnamesischen Außenministeriums leben derzeit mehr als 100.000 Vietnamesen in Deutschland. Sie leben zum Großteil in den neuen Bundesländern, aber auch zerstreut in den alten Bundesländern....