Traditionelle Chung-Kuchen für das Neujahrsfest Tet

Mittwoch, 25. Januar 2017 - 07:30:00

(VOVworld) – Für Vietnamesen sind Chung-Kuchen unentbehrliche Opfergaben zur Verehrung der Ahnen zum traditionellen Neujahrsfest Tet. Dass Familienmitglieder gemeinsam Chung-Kuchen wickeln, ist eine schöne Kulturidentität und eine unvergessliche Erinnerung an die Jugendzeit vieler Menschen.

In der Zeit der Modernisierung kaufen zahlreiche Familien Chung-Kuchen, anstatt sie selbst zu wickeln. Wenn Sie mehr über das Chung-Kuchenrezept erfahren wollen, schauen Sie den folgenden Videoclip:
Zutaten:
- Klebreis

- Mungbohnen

- Schweinefleisch

- Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Glutamat

Zubereitung

-         Klebreis acht Stunden in Wasser einlegen. Eingelegten Reis mit einer Prise Salz mischen.

-         Mungbohnen zwei bis vier Stunden in Wasser einlegen und deren Schalen entfernen. Gekochte Mungbohnen zerstampfen.

-         Schweinefleisch schneiden und mit Pfeffer und Zwiebeln mischen.

-         Dong-Blätter ausbreiten und den Klebreis auf den Blättern ausbreiten, gekochte Mungbohnen auf den Klebreis geben und das Schweinefleisch in die Mungbohnen hineinlegen. Dann wickelt man alles in die Dong-Blätter ein.

-         Gewickelte Chung-Kuchen in einen Topf legen. Chung-Kuchen sollen ganz bedeckt mit Wasser zwölf Stunden kochen.