KPV-Generalsekretär Truong Chinh, der den Grundstein für die Erneuerung legte

Donnerstag, 23. Februar 2017 - 18:57:59

(VOVworld) – Das Wort „Erneuerung“ bedeutete in den vergangenen 30 Jahren in Vietnam stets „Erfolg“. Der Erfolg dieses revolutionären Prozesses begann mit der Botschaft des 6. Parteitages über die Umsetzung der Erneuerungspolitik. Die Entschlossenheit zur Erneuerung wurde seit der Vorbereitung auf den 6. Parteitag deutlich. Der Mann, der den Grundstein für diesen Prozess gelegt hat, war KPV-Generalsekretär Truong Chinh.

kpv-generalsekretar truong chinh, der den grundstein fur die erneuerung legte hinh 0
KPV-Generalsekretär Truong Chinh im Dezember 1986. (Foto: VNA)


Truong Chinh war KPV-Generalsekretär zu zwei verschiedenen besonderen Zeitpunkten der vietnamesischen Revolution. Zuerst Anfang der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts, als Truong Chinh an der Vorbereitung und Leitung der Bewegung zur Befreiung des Volkes mitgewirkt hat. Der zweite Zeitpunkt war im Juli 1986, als KPV-Generalsekretär Le Duan fünf Monate vor dem 6. Parteitag starb. Truong Chinh war ein respektvoller Spitzenpolitiker, der sehr auf die Theorien und Prinzipien geachtet hat und als „KPV-Generalsekretär der Erneuerung“ bezeichnet wurde.

Vor mehr als 30 Jahren hat KPV-Generalsekretär Truong Chinh die Notwendigkeit der dringenden Erneuerung des Landes erkannt und dafür eine Gruppe gebildet, die als „Beratungsgruppe des KPV-Generalsekretärs“ bezeichnet wurde und aus Intellektuellen und Wissenschaftlern bestand. Diese Gruppe war für die Erstellung von Studien und Forschungen über Theorien und Praxis des Landes zuständig, die dem Entwurf der Erneuerungspolitik dienen sollten. Durch diese Studien hat KPV-Generalsekretär Truong Chinh erkannt, dass es an der Zeit sei, dass Vietnam die Denkweise über die Theorien und Wirtschaft erneuern sollte. Das bedeutet, dass Vietnam zentralisierte bürokratische Subvention einstellen, mehr finanzielle Selbstständigkeit einführen und eine Wirtschaft mit mehreren Sektoren unter staatlicher Verwaltung entwickeln sollte. Wirtschaftsexperte Vo Dai Luoc war damals Mitglied der Beratungsgruppe des KPV-Generalsekretärs Truong Chinh. Zu dieser Zeit wurde er beauftragt über zwei Themen zu schreiben und zwar die „Neue Ökonomische Politik Lenins in Vietnam“ und „Politik zur Außenwirtschaft Vietnams der neuen Phase“. Vo Dai Luoc erinnert sich:

„KPV-Generalsekretär Truong Chinh hat mich beauftragt, über diese zwei Themen zu schreiben. Die beiden Themen hat er danach mehrmals gelesen. Damals mussten wir uns auf die Ideologie und die neue ökonomische Politik Lenins stützen und diese auf Vietnam anwenden, um den Mechanismen der Bürokratie und Subvention zu beseitigen und stattdessen das Waren-und Geldverhältnises zu fördern sowie den Staatskapitalismus in der Wirtschaft anzuwenden. Dies sind die beiden wichtigsten Ideologien Lenins, die zur Einführung des Erneuerungskurses in Vietnam beigetragen haben.“

kpv-generalsekretar truong chinh, der den grundstein fur die erneuerung legte hinh 1
Die Mitglieder des Zentralkomitees der Partei diskutierten den Inhalt für den 6. Parteitag im Jahr 1986. (Foto:Archiv)



Jedoch ist der Erneuerungsprozess nicht einfach und kann nicht sofort erfolgreich sein, weil die Denkweise und das Bewusstsein damals sehr unterschiedlich waren. Es gab objektive und subjektive Gründe. Der Vizedirektor der Nationalen Politikakademie Ho Chi Minh, Doktor Le Quoc Ly, bezeichnete den Erneuerungskurs im Jahr 1986 als einen entschlossenen inneren Kampf zwischen Erneuerung und Erhaltung des alten Mechanismens. KPV-Generalsekretär Truong Chinh sei ein Vorbild für die Kritik und Selbstkritik, so Doktor Le Quoc Ly weiter:

„KPV-Generalsekretär Truong Chinh hat die Vorschläge zur Erneuerung der wirtschaftlichen Ideologie und der theoretischen Ideologie der Partei gegeben. Trotz viel harter Kritik hat Truong Chinh auf seine Ideen beharrt. Während des Erneuerungsprozesses gibt es nicht nur Erfolge, sondern auch Probleme und Fehler. Man hat der Erneuerungspolitik zugestimmt, aber die Art und Weise der Umsetzung wurde noch nicht erneuert.“

Mit Theorien, Forschungen und Lektionen hat KPV-Generalsekretär Truong Chinh den ersten Grundstein für den Aufbau der Erneuerungspolitik gelegt. Bei den Kämpfen gegen die konservativen Standpunkte, die Bürokratie und Subventionen haben KPV-Generalsekretär Truong Chinh und das Zentralkomitee der KPV auf dem 6. Parteitag den umfassenden Erneuerungskurs bestimmt, der die erfolgreiche Erneuerung des vietnamesischen Volkes gestartet hat.    

Briefkastensendung vom 15.03.2017

Briefkastensendung vom 15.03.2017

(VOVworld) - Antwort auf eine Frage von Dieter Feltes aus Pyrbaum in Deutschland über den Fischereiverband in Vietnam und die Genehmigungsfrage der Fischer.

mehr

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

Vietnamesische Verbände werden deutschlandweit unterstützt

(VOVworld) – Die vietnamesische Gemeinschaft in Deutschland ist nach Angaben der deutschen Behörden mit mehr als 100.000 Personen relativ groß. Die Vietnamesen in Deutschland sind erfahrungsgemäß fleißig und befolgen die...