Phung Thi Tho wandelt einen kargen Hügel in einen effizienten landwirtschaftlichen Betrieb um

Donnerstag, 16. März 2017 - 18:49:37

(VOVworld) – Mit ihrer Entschlossenheit hat die Einwohnerin Phung Thi Tho in der Gemeinde Vat Lai im Kreis Ba Vi in Hanoi zwölf Hektar auf einem kargen Hügel in ein Wirtschaftsmodell mit Gärten, Teichen und Tierställen umgewandelt. Dadurch hat sie zahlreiche Arbeitsplätze für Bauern geschaffen. Vor kurzem war sie eine der 100 Frauen, die beim Programm „Stolz auf vietnamesische Frauen“ geehrt wurden. 

phung thi tho wandelt einen kargen hugel in einen effizienten landwirtschaftlichen betrieb um hinh 0
Phung Thi Tho ist eine der 100 Frauen, die beim Programm „Stolz auf vietnamesische Frauen“ geehrt wurden. (Foto: Phuong Thoa/ VOV)


Phung Thi Tho ist in einer bäuerlichen Familie geboren. Das Einkommen ihrer Familie stammte hauptsächlich aus der Landwirtschaftsproduktion. 2010 ermutigte der Kreis Ba Vi zur Entwicklung der Familienlandwirtschaft. Damals entschied Tho sich dazu, zwölf Hektar kargen Boden zu pachten, um einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Gärten, Teichen und Tierställen aufzubauen. Ein Wasserbüffel war damals das einzige Vermögen ihrer Familie. Tho recherchierte Informationen über die Landwirtschaftsproduktion in Büchern. Darüber hinaus interessierte sie sich dafür, Erfahrungen in effizienten Modellen über landwirtschaftliche Betriebe zu sammeln. Dazu Phung Thi Tho:
„Am Anfang beschäftigte ich mich mit dem Anbau von Bohnen. Ich hatte allerdings Schwierigkeiten mit der Bohnen-Ernte auf zwei Hügeln. Danach habe ich Yambohnen, Grapefruit und Longan angepflanzt. Ich höre Radio und lese oft Zeitungen, um die aktuelle Nachfrage des Marktes zu kennen. Wenn man sich nicht informiert, kann man nicht erfolgreich sein.“

Aufgrund fehlenden Kapitals und der Preisschwankungen musste Tho bei der Gründung ihres Start-ups zahlreichen Schwierigkeiten begegnen. Die Frauenunion und der Bauernverband der Gemeinde Vat Lai ermöglichten Tho, an Kursen über Technologietransfer teilzunehmen sowie Unternehmen mit effizienten Wirtschaftsmodellen zu besuchen. Dadurch konnte Tho Erfahrungen sammeln und schrittweise ihre Schwierigkeiten bewältigen. Auf einer Fläche von zwölf Hektar beschäftigt sich Tho derzeit damit, Fische, Geflügel und andere Tierarten zu züchten sowie verschiedene Obstsorten anzupflanzen, wie beispielsweise Grapefruit, Longan, Jackfrucht und Ananas. Jährlich kann der landwirtschaftliche Betrieb von Tho einen durchschnittlichen Umsatz von fast 41.000 Euro erwirtschaften. Tho weiter:

„Früher beschäftigte ich mehrere Arbeite in meinem Betrieb. Jetzt sind moderne Geräte im Einsatz. Ich verfolge ständig die Nachfragen des Marktes, um mich auf die Herstellung beliebter Produkte zu konzentrieren.“
Der landwirtschaftliche Betrieb von Tho hat Arbeitsplätze für 30 Einheimische geschaffen, die monatlich zwischen 122 und 285 Euro verdienen. Tho ist bereit, Kapital für arme Haushalte zur Verfügung zu stellen. Damit können sie sich aus der Armut befreien. Nguyen Thi Ha, die seit sieben Jahren im landwirtschaftlichen Betrieb von Tho arbeitet, bewundert ihre Chefin:

„Frau Tho hat nicht nur Arbeitsplätze für uns geschaffen, sondern uns auch ermöglicht, eine eigene Landwirtschaft und Tierzucht zu entwickeln. Frau Tho ist bereit, ihre Erfahrungen mit Besitzern anderer landwirtschaftlicher Betriebe zu teilen.“
Mit vielen Anstrengungen, viel Fleiß und der Entschlossenheit wurde die Familie von Tho zu einem wohlhabenden Haushalt in der Gegend. Tho ist ein Vorbild für andere Haushalte in ihrer Gemeinde.