Die Schönheit der Mandarin-Gärten Lai Vung in der Provinz Dong Thap

Freitag, 23. Dezember 2016 - 18:13:43

(VOVworld) – Der Kreis Lai Vung befindet sich im Süden der Provinz Dong Thap. Er ist schon seit langem als ein Gebiet voller kultureller Traditionen und touristischer Potenziale bekannt. Die Gärten mit frischen Mandarinen und die zahlreichen Kanälen sind typisch für das Gebiet im Südwesten.

die schonheit der mandarin-garten lai vung in der provinz dong thap hinh 0
Mandarinen aus Lai Vung in der südvietnamesischen Provinz Dong Thap.

 

Lai Vung befindet sich zwischen zwei großen Flüssen und wurde deswegen von der Natur mit einer großen Wasserquelle und fruchtbarem Schlamm gesegnet. Die Obstbäume hier sind landesweit beliebt, vor allem die Mandarine. Lai Vung wurde schon seit langem von Bewohnern hier als “Kaiserreich der orangefarbenen  Mandarinen” bezeichnet. Vom Eingangstor bis zum Zentrum des Kreises erkennt man sofort, dass rote Mandarinen das Symbol von Lai Vung ist. Laut den Bewohnern wurde dieser Obstbaum anfang des 20. Jahrhundert in Lai Vung angebaut. Früher gab es hier eine normale Mandarinen-Sorte. Aber nachdem sie hier angepflanzt wurde, werden die Früchte einzigartig. Die Mandarinen hier sind groß und orange. Ihr Fleisch ist saftig und schmeckt leicht süß. Bäuerin Truong Thi Nen ist stolz auf ihre Mandarinen.

“Tonerde passt sehr gut für den Anbau der Mandarinen. Deshalb können nicht alle Gemeinden in Lai Vung diese Ostbäume anpflanzen, sondern nur in drei Gemeinden: Tan Thanh, Tan Phuoc und Long Hau. Mit dem Vorteil ist der Anbau von Mandarinen in Lai Vung viel günstiger als in anderen Gebieten.”

Die Touristen können die lebhafte Stimmung während der Ernte der Mandarine in Lai Vung miterleben, wenn sie derzeit dieses fruchtbare Gebiet besuchen. Die Bauern, Käufer und Garten-Besitzer pflücken Früchte, analysieren sie und verkaufen sie. Die Besucher können an der Erntearbeit im Garten teilnehmen. Sie können nicht nur frische Luft genießen, sondern auch selbst frische Mandarinen pflücken und gleich essen. Der Kreis Lai Vung hat einige Gärten mit günstigen Positionen gewählt, um hier den Öko-Tourismus zu entwickeln und einen Erholungsservice anbieten zu können. Die Touristen können außerdem Fotos mit ihren Freunden und Angehörigen neben den orangen Mandarinen-Bäumen und Orange-Bäume machen sowie kulinarische Spezialitäten probieren. Wenn die Mandarinen hier reif sind, locken sie viele Fotografen an. Sie versuchen hier, bunte Fotos über das südliche Gebiet des Landes zu machen. Die orangen oder gelben runden Mandarinen werden auf LKW und Zügen gelagert, und überall ins ganze Land transportiert, um Freude sowie die Stimmung des Neujahrsfestes in jede Familie zu bringen. In den vergangenen Jahren kommen immer mehr Menschen aus Ho Chi Minh Stadt und den Provinzen im Süden vor dem Neujahrsfest-Tet nach Lai Vung. Sie kaufen Mandarinen und bringen sie nach Hause. Damit glauben sie, dass es Glück für das Neujahr gebe, sagt der Kulturforscher Nguyen Huu Hieu.

“Die Rote und orange Farbe sind beliebte Farben, die die Menschen auf ihrem Altar liegen haben wollen. Die orangen Mandarinen Lai Vung sind deswegen sehr gefragt. Der Boden in Lai Vung ist außerdem sehr fruchtbar und passt den Mandarinen-Bäumen sehr.”

Die Bäume mit vollen Mandarinen, die orangene Farbe der Früchte unter den grünen Blättern schaffen eine Landschaft wie in einem Märchen, die Touristen aus dem ganzen Land hierher anlockt. Durch das Miterleben in Lai Vung können Touristen die Fruchtbarkeit, die Schönheit sowie die Gastfreundschaftlichkeit des Reisezieles Lai Vung spüren.