Besondere Attraktionen der Stadt Hanoi bei Touristen

(VOVworld) – In den jüngsten Jahren ist Hanoi mehrmals zum vorrangigen Reiseziel der Welt gekürt worden. Demnach wurde die vietnamesische Hauptstadt von vielen bekannten Zeitschriften und Organisationen für Tourismus als beliebtes Besuchsziele gewählt. Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, leckeren Speisen und gastfreundlichen Menschen wird Hanoi als ein attraktiver Tourismusort für Touristen betrachtet.

Besondere Attraktionen der Stadt Hanoi bei Touristen - ảnh 1
Die Stadt Hanoi hat das Gelände für Fußgänger rund um Hoan Kiem-See ausgeweitet.


Die Hauptstadt Hanoi hat ganz besondere Eigenschaften, die man in anderen Städten im Inland und in Asien nicht finden kann. Durch die Wahl von Millionen Menschen in der ganzen Welt haben zahlreiche bekannte Zeitungen und Webseiten Hanoi als eine der beliebtesten touristischen Adressen in Asien und in der Welt gewählt. Beispielsweise hat die Touristikwebsite TripAdvisor Hanoi auf dem achten Platz der attraktivsten Reiseziele der Welt im Jahr 2016 platziert. Vor kurzem hat die britische „Telegraph“ Hanoi an erster Stelle der führenden Städte eingestuft, die die eindrucksvollste kulinarische Kultur haben. Während seines Vietnambesuches hat US-Präsident Barack Obama das „Bun cha“ - eine Speise aus Reisnudeln und gegrilltem Fleisch - in Hanoi genossen. Über dieses Ereignis hat der US-amerikanische Fernsehsender CNN berichtet und damit bei den globalen Zuschauern einen starken Eindruck hinterlassen. Einige andere Speisen von Hanoi wie die Pho-Nudel, Reisnudel mit Schneckenfleisch „Bun oc“ oder Eierkaffee und Pastetenbrötchen wurden in vielen Zeitschriften erwähnt, sagt der Direktor der Tourismusbehörde der Stadt Hanoi, Do Dinh Hong:

„Wir schenken der kulinarischen Kultur besondere Aufmerksamkeit. In Hanoi gibt es eine Vielfalt von Speisen. Es ist wichtig für den Tourismus, den Geschmack für das Essen der Touristen herauszufinden. Wir haben jedes touristisches Produkt vorgestellt, damit die Touristen verstehen, wie besonders unsere traditionellen Speisen schmecken.“ 

Zahlreiche ausländische Touristen interessieren sich für den Genuss des preiswerten Biers in der lebhaften Atmosphäre der Altstadt. Viele Fußgängerzonen wurden in Bierläden im Freien umgewandelt, darunter die Kreuzung zwischen den Straßen Ta Hien und Luong Ngoc Quyen. Außerdem sei die Bescheidenheit und Gastfreundlichkeit der Hanoier faszinierend für die Touristen, sagt die französische Touristin Sophia:

“Ich liebe Hanoi sehr. Mir gefallen die einfachen und freundlichen Menschen hier sehr. Das ist der Grund, warum ich diesen Ort sehr mag. Meine Familie und ich machen oft Sommerurlaub in Vietnam.”

Auch der britische Tourist Philip äußert sein Gefühl über Hanoi:

“Die Hanoier sind bescheiden, liebevoll und bereit, ihre private Geschichte zu teilen. Die Hanoier bewahren noch den traditionellen Lebensstil und sind stolz auf ihre Geschichte.” 

Die Altstadt in Hanoi ist hektisch und voll von Lebenkraft. Die Häuser sind so schön wie Gemälde, die zwischen den Cafeterias liegen. Angesichts der klassischen Schönheit und der lebhaften Handelsstraßen, in denen viele Ausländer sich aufhalten wollen, darunter der Brite Paul, der bereits seit über zwei Jahren in Hanoi wohnt:

“Die Hanoier haben ein lebhaftes Leben, die man in den Fußgängerzonen und in der Öffentlichkeit erfahren kann. In Nordeuropa leben wir wegen des kalten und feuchten Wetters meist zu Hause. Hier gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten im Freien, Essläden auf dem Bürgersteig, mobilen Handel und Moped-Taxis. Am Abend tanzen viele Menschen im Park. Ich liebe diese Stadt sehr.”

Im Laufe der 1000-jährigen Geschichte hat der Literaturtempel seine alte Schönheit bewahrt. Er ist einer der typischen geschichtlichen und kulturellen Gedenkstätten der Hauptstadt. Währenddessen zeigt die Ein-Säulen-Pagode die heilige kulturelle Schönheit des Buddhismus, die ebenfalls als eines der Wahrzeichen der Stadt Hanoi betrachtet wird. In Hanoi werden außerdem zahlreiche wunderschöne Einrichtungen in französischer Architektur bewahrt, darunter der Präsidentenpalast, das Hanoier Opernhaus oder die Long Bien-Brücke. Vor kurzem hat die Stadt Hanoi die Zone für die Fußgänger rund um Hoan Kiem-See ausgeweitet. Am Wochenende können alle Menschen rund um den See und in die Altstadt wandern und dort an den Volksspielen teilnehmen und leckere Speisen genießen. Hanoi ist ein sicheres, freundliches und attraktives Besuchsziel für alle Menschen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres