Der Mann, der ersten Seemandelbaum auf Truong Sa-Inselgruppe pflanzte

(VOVworld) - Im heutigen Journal stellen wir ihnen den Veteran Le Van Tan vor, der zehn Jahren auf der Truong Sa-Inselgruppe arbeitete. Er war neun Jahre Kommandeur auf der größten Insel der Truong Sa-Inselgruppe. Der erste Seemandelbaum mit quadratischen Früchten in Truong Sa wurde von ihm gepflanzt. Es ist interessant, dass Seemandelbäume mit quadratischen Früchten nur auf der Truong Sa-Inselgruppe wachsen können.

 

Der Mann, der ersten Seemandelbaum auf Truong Sa-Inselgruppe pflanzte - ảnh 1
Blüten des Mandelseebäume mit quadratischen Früchte. (Foto: Internet)


Anfang der siebziger Jahre trat der Junge Le Van Tan aus der zentralvietnameischen Provinz Thanh Hoa in die Armee ein. Nach einem Trainingskurs wurde er an die Front ins Hochland Tay Nguyen geschickt. Mit dem Wunsch, das Hoheitsgewässer des Landes zu verteidigen, begann Le Van Tan nach dem Krieg damit als Soldat auf der Sinh Ton-Insel zu arbeiten. Die Sinh Ton-Insel gehört zur Truong Sa-Inselgruppe, die international als Spratly-Insel bekannt ist. Damals gab es auf der Sinh Ton-Insel keinen Strom, kein Trinkwasser und kein Gemüse. Dort wuchsen nur einige Wildpflanzen. Lebensmittel in Dosen, die vom Festland mitgebracht wurden, war damals das einzige Lebensmittel auf der Insel. Le Van Tan erinnert sich an diese schwierige Zeit:


“Soldaten auf der Insel baten damals das Festland darum, sie mit Bauwerkzeugen zu versorgen. Wir nutzten Holzstücke, die ans Ufer getrieben waren, um Häuser zu bauen und Betten zu machen.”


Als das Leben auf der Sinh Ton-Insel erträglich war, wurde Le Van Tan auf eine andere Insel geschickt Nach 30 Jahren kehrt Oberstleutnant Le Van Tan auf die Sa-Inselgruppe zurück. An Bord ist er aufrecht. Wenn ein Schiff einen Hafen anläuft, läuft er schnell zu den Seemandelbäumen. Er sitzt unter dem Schatten des alten Seemandelbaums und erinnert sich an die Tage, an denen er zufällig eine Frucht sah, die ans Ufer getrieben war. Tan legte diese Frucht in den Boden. Als die Frucht keimte und wuchs, waren die Soldaten auf der Insel sehr glücklich. Le Van Tan zeigt den ältesten Seemandelbaum und sagt:


“ Das ist der Seemandelbaum, den ich vor 30 Jahren gepflanzt habe. Danach wurden zahlreiche Seemandelbaum-Sätzlinge auf anderen Inseln auf der Truong Sa-Inselgruppe gepflanzt. Damals verwendeten wir Seemandelblätter, um den Klebreiskuchen einzupacken. Diese Blätter haben einen bitteren Geschmack wie die Blätter von Seemandelbäumen auf dem Festland und dessen Früchte sind quadratisch. Deswegen nannte ich ihn den Seemandelbaum mit quadratischen Früchten.”


Für Besucher vom Festland sind quadratische Früchte von Seemandelbäumen die beliebtesten Souvenirs. Diese sind eine Brücke zwischen dem Festland und der Inselgruppe. Leutnant Nguyen Van Hien bewundert Oberstleutnant Le Van Tan:


”Oberstleutnant Le Van Tan leistete wichtige Beiträge zum Aufbau der Truong Sa-Inselgruppe. Er ist ein gutes Vorbild für uns.”


Auf dem Weg zum Festland zeigt Oberstleutnant Le Van Tan grüne quadratische Früchte vom Seemandelbaum. Er sagte, dass er diese Früchte auf den Ahnenaltar seiner Familie legen werde. Damit bleibt die Truong Sa-Inselgruppe ständig in seinem Herz.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres