Ein Franzose gründet einen Musikverband und spendet für Agent-Orange-Opfer

(VOVworld) - Ein französischer Sänger in Bordeaux hat einen Musikverband namens Dioxin Country Mascaret gegründet, der Spenden für vietnamesische Agent-Orange-Opfer sammeln soll, vor allem für die Kinder. Mit seiner Musik will der Verband den Opfern Hoffnungen und auch Geld spenden, die unter den verheerenden Folgen des Dioxins der US-Armee im Vietnamkrieg leiden müssen.


Ein Franzose gründet einen Musikverband und spendet für Agent-Orange-Opfer - ảnh 1
Der französische Sänger Gignac. (Foto: vietnam.vn) 


Das Lied “Die Gitarre von Jeremie“, gesungen von dem Sänger Christian Filhos, auch Gignac genannt, ist eines der vier Liedern, die er für die kleinen vietnamesischen Agent-Orange-Opfer aufgenommen hat. Er hat auch geplant, sie bei besonderen Anlässen des Musikverbands zu singen, um Spenden für die Opfer zu sammeln.

Der Musikverband Dioxin Country Mascaret wurde Anfang Januar gegründet. Mit dem Musikverband will Gignac den vietnamesischen Kindern helfen, die unter den Folgen des dioxinhaltigen Entlaubungsmittels der US-Armee aus dem Vietnamkrieg leiden. Das sagte er den Korrespondenten der Stimme Vietnams in Frankreich:

„Ich habe einen vietnamesischen Freund, den Musiker Ho Hai Quang. Er unternimmt zahlreiche Aktivitäten, um den kleinen vietnamesischen Agent-Orange-Opfern zu helfen. Durch seine Förderung bin ich auf die Idee gekommen, einen Musikverband zu gründen, um die Kinder zu unterstützen und um Spenden zu sammeln. Wir werden Konzerte veranstalten, die nicht gewerbsmäßig sind. Dadurch möchten wir die Franzosen aufklären, was Agent-Orange ist und welche Folgen dieser Giftstoff in Vietnam hinterlassen hat.“

Auf seiner Webseite http://dioxinecm.free.fr nennt der Musikverband seine Ziele: Hilfe von allen Menschen für die vietnamesischen Agent-Orange-Opfer sammeln. Außer den Konzerten will der Musikverband Seminare und Filmvorführungen in Schulen und Wohnheimen in Bordeaux und später auch in anderen Provinzen zu organisieren. Dabei wird man über die Folgen von Agent-Orange für Vietnamesen aufklären. Der Musikverband Dioxin Country Mascaret arbeitet ähnlich wie der Nichtregierungsmusikverband Orange DiHoxyn, der vom Musiker Ho Hai Quang, einem Vietnamesen in Frankreich, gegründet wurde. Außer das Geld direkt an die Opfer zu schicken kann man ihnen durch Downloaden der Lieder des Verbands helfen. Man kann dem Verband auch seine eigenen Lieder schenken. Diese Lieder werden dann auf der Webseite des Verbands veröffentlicht. Gignac will nach Vietnam reisen um für die kleinen Agent-Orange-Opfer zu singen:

„Auf der Webseite des Verbands gibt es ein Bild von mir mit meiner Gitarre. Darauf sehe ich in die Weite. Daneben ist ein vietnamesisches Kind zu sehen, das in meine Richtung schaut. Mit der Musik wollen wir Liebe und Hoffnung an die kleinen vietnamesischen Agent-Orange-Opfer schicken.“

Man kann mit der Gründung des Musikverbands Dioxin Country Mascaret auf weitere Anstrengungen für vietnamesische Agent-Orange-Opfer hoffen, besonders für Kinder.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres