Eindrücke vom architektonischen Erbe Hanois durch Fotos

(VOVworld) – Die Zeitung “Wirtschaft und Städte“ sowie der Klub der Senioren und Fotographen der Stadt Hanoi haben vor kurzem eine Fotoausstellung „Hanoi in mir“ organisiert. Unter dem Motto „Eindrücke vom architektonischen Erbe Hanois durch Fotos“ fand die Ausstellung im Erbezentrum in der alten Zitadelle statt.

Eindrücke vom architektonischen Erbe Hanois durch Fotos - ảnh 1
Das Opernhaus von Hanoi.

 

Mehr als 80 Fotos über Hanoi zeigen dem Publikum die Geschichte, die Kultur und die Architektur Hanois. Darunter sind unter anderem Bilder der alten Zitadelle Thang Long, einem der alten Namen von Hanoi, des Literaturtempels und vom Giong-Festival. Alle diese Einrichtungen und Veranstaltungen wurden von der Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur der Vereinten Nationen als Weltkulturerbe anerkannt. Andere Fotos zeigen die Einsäulenpagode, den Schwertsee, die The Huc-Brücke, die Long Bien-Brücke und das Opernhaus von Hanoi als Symbole der Stadt. Die alten Dächer der Tempel, die bogenförmig nach oben gerichtet sind, die Dorftore, die von Moos bedeckt sind oder die heiligen Pagoden zeigen die Vielfältigkeit der vietnamesischen Hauptstadt.

Die Ausstellung ist in drei Themen gegliedert: „Eindrücke der Architektur Hanois“, „Architektur Hanois in der Zeit der Globalisierung“ und „Schutz und Restaurierung des Erbes zur Bewahrung der architektonischen Kultur“. Die Ausstellung ist wie eine Erzählung über das Erbe von Hanoi aufgebaut. Die Fotos zeigen den großen Wert der alten Architektur, den Schutz der Vielfältigkeit der Kultur und die Anerkennung der Mischung anderer Kulturen. Das Image der Hauptstadt Hanoi von der Vielfältigkeit der Kulturen, der Architektur und der Globalisierung sowie seiner Attraktion für den Tourismus wurde deutlich gemacht. Das ist auch ein Beweis dafür, dass Hanoi eine der zehn beliebtesten Tourismusattraktionen der Welt sei, sagt Dang Linh, ein Mitglied des Fotoklubs.

„Ich beteilige mich mit zwei Fotos über das Museum für nationale Geschichte und über das Opernhaus in Hanoi an der Ausstellung. Ich möchte die Architekturschönheit der beiden Bauwerke durch die Fotos zeigen. Ich bin von den beiden französischen Bauwerken sehr beeindruckt.“

Die Fotos wurden von Fotographen des Klubs der Senioren und der Zeitung „Wirtschaft und Städte“ gemacht. Sie zeigen den Stolz der Hanoier über Hanoi, die Stadt des Friedens, und die Liebe der Fotographen zu Hanoi. Die Ausstellung zeigt den Verantwortlichen von Hanoi, das die Kultur und das Erbe bewahrt werden müssen. Dazu der Fotograf Van Phuc, vom Klub der Senioren.

„Hanoi hat viele historische Gedenkstätten und Sehenswürdigkeiten. Wir müssen die Wahl treffen, welche wir in der Ausstellung aufnehmen wollen. Die Besucher sollen die vietnamesische Hauptstadt Hanoi sowie ihre Kulturwerte besser kennenlernen.“

Die Besucherin Nguyen Thu Nga aus Hanoi fügte hinzu.

„Die Fotos zeigen das wichtige Erbe von Hanoi. Mit dieser Fotoausstellung hoffe ich, dass die Jugendlichen noch mehr über die Kultur und das Erbe von Hanoi erfahren.“

Seit zehn Jahren findet die Fotoausstellung jährlich statt. Die Ausstellung ist ein Treffpunkt der Fotografen, die die vietnamesische Hauptstadt lieben.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres