Ohrringe der Mong in Son La

(VOVworld) – Die nordwestliche Region ist berühmt, nicht nur für die überwältigende Landschaft, sondern auch für die Einzigartigkeit der Ornamente für Kleidung, Häuser und Schmuck von Angehörigen der Minderheitenvolksgruppe. Die Ohrringe der Frauen der Mong sind eine Attraktion in dieser Region.

Ohrringe der Mong in Son La - ảnh 1
Ohrringe der Frauen der Mong in Son La. (Foto: newszing.vn)


Für die Frauen der Mong sind Ohrringe nicht nur ein Schmuck. Sie spiegeln auch die Sitten und Bräuche sowie das typische Gut dieser Volksgruppe wieder. Fast alle Silber-Ohrringe sind rund, darin werden Bilder von der Sonne, dem Mond und den Göttern der Mong eingraviert. Die Einwohnerin Mua Thi My aus der Gemeinde Xim Vang im Kreis Bac Yen liebt die Ohrringe ihrer Volksgruppe:

”Ich trage Ohrringe, seitdem ich ein Kind war. Sie sind sehr schön und zeigen die Sitten und Bräuche, die unsere Vorfahren hinterließen. Zu Festen trage ich meine schönsten Ohrringe.”

Neben runden Ohrringen tragen die Frauen der Mong fragezeichen-, schnecken- und halbmondförmige Ohrringe. Manche Frauen tragen zwei Ohrringe in einem Ohr. In runden Ohrringen graviert man Verzierungen ein, wie kleine Blumen oder spontane Linien. Wunderschöne Muster spiegeln die emotionale Welt der Frauen wieder, die eng mit der Natur der nordwestlichen Region verbunden sind. Dazu die Einwohnerin Mua Thi Gong im Dorf Xim Vang im Kreis Bac Yen:

”Als ich erst vier oder fünf Jahre alt war, ließen meine Eltern mir Ohrlöcher stechen. Seitdem ich 14 oder 15 Jahre alt bin, trage ich Ohrringe. Wir tragen Ohrringe immer, sogar wenn wir auf dem Feld sind, Stoffe weben oder zum Markt gehen. Ohrringe sind mit unserem Alltagsleben verbunden. Wir sind stolz auf die Ohrringe unseres Volkes. Wenn wir sie tragen, erkennt man uns als Angehörige der Mong.”

Ohrringe sind nicht nur ein Schmuk. An den Ohrringem kann man erkennen, ob eine Frau arm oder reich ist. Frauen, die große Ohrringe tragen, sind stark, fleißig und wohlhabend. Ferner können Ohrringe nach der Auffassung der Mong schlechte Winde und Geister vertreiben. Die Einwohnerin Hang Thi Dong im Dorf Cua Mang im Kreis Bac Yen klärte auf:

“Wir tragen Ohrringe, sogar wenn wir auf dem Feld sind, Stoffe weben oder Brennholz im Wald sammeln. Wir vertrauen darauf, dass Ohrringe uns Glück bringen und uns bei der Vertreibung der Geister helfen.”

Ohrringe sind ein einfacher Schmuck. Sie zeigen allerdings die Geschicklichheit und das vielfältige kulturelle Alltagsleben der Mong, die eng mit der Natur verbunden sind. Heutzutage werden Schmuchstücke, vor allem Ohrringe, serienmäßig hergestellt und auf Märkten in der bergigen Region angeboten. Die Frauen der Mong gehen allerdings zu Juwelieren, um besondere Ohrringe für sich selbst zu bestellen. Für sie bedeuten Ohrringe die Darstellung des Kulturgutes und des Charakters ihrer Volksgruppe. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres