Tag der vietnamesischen Gedichte, eine Kulturplattform

(VOVworld) – Der 15. Tag des ersten Monats nach dem vietnamesischen Mondkalender ist der Tag der vietnamesischen Gedichte. Vietnam begeht ihn am diesem Samstag zum 15. Mal. Unter dem Motto „Mitbegleiten und Innovation“ wurde der Tag der vietnamesischen Gedichte im Literaturtempel in Hanoi gefeiert.

Tag der vietnamesischen Gedichte, eine Kulturplattform - ảnh 1
Tag der vietnamesischen Gedichte im Literatur-Tempel in Hanoi.

 

Der Tag der vietnamesischen Gedichte wurde vielfältig gefeiert. Wettberbe um die Gedichte wie Vortragen der Gedichte und Spruchpaare per Gedichte finden aus diesem Anlass landesweit statt. Sie besingen die Liebe zum Vaterland, zur Partei und für Präsident Ho Chi Minh, die Innovation, den Zusammenhalt sowie den Aufbau des Landes der Vietnamesen. Ein Novum gibt es beim diesjährigen Tag der vietnamesischen Gedichte, dass es wie sonst keine getrennte Bühne zwischen jungen und alten Dichter hat. Sie sollten gemeinsam ihre Gedichte präsentieren, sagt der Dichter Nguyen Quang Thieu.

„Wir wollen dieses Jahr einfach die 60-jährige Geschichte des Verbandes der vietnamesischen Schriftsteller mit Gedichten darstellen. Alle Dichter sind dabei gleichberechtig und sollen einen Beitrag für die vietnamesischen Gedichte leisten. Wir ehren Dichter, die im vergangenen Jahr ausgezeichnet wurden.“

Laut dem Dichter Huu Viet wurde beim Tag der vietnamesischen Gedichte von den jungen Dichtern Innovation und Erneuerung sowie Durchbruch erwartet. Die Organisatoren stehen deshalb jedes Jahr unter Druck, dass sie etwas Neues entdecken müssen. Die Bühne der jungen Dichter geht deshalb nicht verloren. Sie kamen wie erwartet mit neuen Gedichten. Die Zusammenführung der Bühnen von jungen und alten Dichtern sei ein Fortschritt und schaffe Gleichberechtigung, sagte Huu Viet.

„Die Bühne der jungen Dichter ist offen. Viele von ihnen wurden im vergangenen Jahr von der Zeitschrift der militärischen Literatur ausgezeichnet. Diese Zeitschrift genießt in Vietnam Respekt und ist ein Plattform für viele berühmte Schriftsteller und Dichter. Wir ehren auch Dichter, die von dem Verband der vietnamessichen Schriftsteller ausgezeichnet wurden. Die Preisträger müssen sich vorstellen und ihre neue Gedichte aufsagen. Wir ehren auch neue Mitglieder des Verbandes der vietnamesischen Schriftsteller.“

Es gibt dieses Jahr keine offizielle Bühne für Gedichte für Kinder. Dafür gibt es einen Klub der Kinder-Gedichte. Hier findet ein Wettbewerb der Gedichte für Kinder statt. Es gibt eine Ausstellung des Malers Le Thiet Cuong, der die Gedichte auf Keramik schreiben lässt. Laut Nguyen Quang Thieu wurden beim Tag der vietnamesischen Gedichte Porträts von berühmten Dichtern Vietnams vorgestellt.

„Maler Le Thiet Cuong hat Dutzende Bücher, deren Hüllen mit Gedichten beschriftet wurden, vorgestellt. Er hat auch berühmte Verse von Gedichten auf Keramik schreiben lassen. Wir stellen die Karriere berühmter Dichter in Vietnam vor, damit die Leser etwas mehr von ihnen erfahren.“

Neben dem Tag der vietnamesischen Gedichte fand die Ausstellung über den 60. Jahrestag des Verbandes der vietnamesischen Schriftsteller statt. Die einzigartigen Fotos zeigten die Aktivitäten und die Entwicklung des Verbandes der vietnamesischen Schriftsteller in den vergangenen 60 Jahren.

Der diesjahrige Tag der vietnamessischen Gedichte ist ein Kulturfest der vietnamesischen Gedichte-Liebhaber.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres