Comics – Träume aus Buchseiten

(VOVworld) - Comics sind derzeit auch in Vietnam vielfältig mit schönen und bunten Bildern ausgestattet. Sie faszinieren die Kinder sehr. Alle Kinder wollen Comics besitzen. Deshalb sind Comics beliebte Geschenke für Kinder zum Geburtstag und vor allem zu den Sommerferien.

 

Comics – Träume aus Buchseiten - ảnh 1
Doremon: ein beliebter Comic für vietnamesische Kinder.

In Buchhandlungen kann man Comics leicht erkennen. Bücher mit Tier- und Obstbildern sind meistens für kleine Kinder bis zu fünf Jahren bestimmt. Für ältere Kinder sind die Inhalte durch Bilder und Farben dargestellt. Die Inhalte sind sehr vielfältig. Außer ausländischen Comics wie beispielsweise die aus Japan „Doraemon“ und „Der Detektiv Conan“ gibt es auch Comics mit vietnamesischen Geschichten, die meist die Geschichte behandeln.

 Die Buchhandlung des Kim Dong-Verlags auf der Ba Trieu-Straße ist immer voll. Der Verlag gibt nur Bücher für Kinder heraus. Fast alle Eltern, die hier Bücher für ihre Kinder kaufen, sind jung. Sie beschäftigen sich mit der Suche nach den besten Büchern. Tran Thi Thoa sucht ein Buch für ihre zweijährige Tochter:

 „Es gibt immer mehr Bücher für Kinder. Dieser Laden ist klein, hat  aber sehr viele Kunden. Viele Menschen wollen Kinder zum Teil durch Bücher erziehen. Früher gab es nicht so viele Bücher und auch nicht so viele Kunden. Bücher vom Kim Dong-Verlag faszinieren die Kinder mit ihren schönen und bunten Bildern.“

 Endlich hat Thoa ein Buch für ihre Tochter gefunden:

 „Meine Tochter ist erst zwei Jahre alt, kann aber schon viele Informationen aufnehmen. Wenn sie viel Fernsehen sieht, schadet dies ihren Augen. Deshalb will ich sie auf das Lesen einstimmen. Ich lese für sie, sie kann aber selbst die Bilder betrachten und von den Farben und Bildern lernen. Diese Comics bringen Kindern von zwei bis sechs Jahren bei, wie Menschen ihre Gefühle füreinander gut ausdrücken können.“

 Der Kim Dong-Verlag beschäftigte sich in den vergangenen 55 Jahren mit Büchern für Kinder. Im Sommer dieses Jahres veröffentlicht der Verlag sehr viele Bücher, die von der vietnamesischen Geschichte erzählen. Der Verlag gibt auch eine Comics-Serie über Ho Chi Minh und eine über die vietnamesischen Könige heraus. Zwischen zu vielen Büchern kann man schwer auswählen, welche gut für seine Kinder sind, deshalb sind geschichtliche Bücher keine schlechte Entscheidung, so Bach Hop, eine Mutter aus Hanoi:

 „Geschichtsbücher als Comics wie diese sind verführerisch für die Kinder. Geschichte ist nicht leicht zu lesen. Aber wenn sie durch Bilder sowie diese dargestellt ist, kann sie die Kinder faszinieren, glaube ich.“

 Phan Thanh Nhan stimmt ihren Sohn auf wissenschaftliche Bücher für Kinder und Bücher über die Naturwelt ein. In der Buchhandlung lässt sie ihren Sohn aber selbst entscheiden, welche Bücher er auswählen möchte. Ihr Sohn Trinh Gia Huy freut sich auf die ausgewählten Bücher:

 „Ich kaufe die Comics „Der Detektiv Conan“ und ein wissenschaftliches Buch für Kinder. Ich mag Conan wegen der spannenden Details. Aber ich mag es auch, mich über Wissenschaften zu informieren.“

 Auch Tran Nam, der Onkel des kleinen Mädchens Vy Uyen, lässt sie ihre Comics selbst auswählen. Er betonte die Wichtigkeit, Kinder auf das Lesen zu orientieren:

„Kinder wissen nicht, welche Bücher gut für ihre Persönlichkeit sind. Deshalb müssen wir sie darauf einstimmen. Wir können und sollen sie aber nicht dazu drängen. Ich wähle ein Buch für sie aus und sie kann selbst noch ein weiteres selbst auswählen.“

 Aus einer großen Anzahl von Büchern die guten auszuwählen, ist gar nicht so einfach für die Eltern. Wir müssen aber erkennen, dass in Bücher für Kinder seit einigen Jahren viel investiert wird. Inhalte, Bilder und auch der Druck und Papier sind gut. Aus schönen Comics entstehen schöne Träume vietnamesischer Kinder.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres