Die Bibliothek für arme Kinder

(VOVWORLD) - Die Einwohnerin Ngo Thi Ly im Dorf Kon Nhen in der Provinz Kon Tum hat eine besondere Zuneigung für Kinder und sorgt sich mitfühlend um die Kinder der ethnischen Minderheiten.
Die Bibliothek für arme Kinder - ảnh 1 Kinder beim Lesen in der Bibliothek.

 

 Die 34-jährige Frau richtete in ihrem Haus eine Bibliothek für Kinder ein und lehrt den Kindern ebenfalls Spiele, Tänze und Lieder. Im heutigen Journal lernen Sie diese barmherzige Frau kennen.

Seit fast einem Jahr kommen Kinder im entlegenen Dorf Kon Nhen in der Gemeinde Dak Ruong Freitag- und Samstagnachmittags zu Lys Bibliothek, um Bücher zu lesen. Sie ist zum regelmäßigen Besuchsort von mehr als 40 jungen Lesern geworden. Im Sommer steigt diese Zahl auf 80 an. Die Sechstklässlerin Hoang Nhat Le ist eine der Stammleserinnen. Sie sagt:
„Hier habe ich Tanzen und Singen gelernt und neue Freunde kennengelernt. Ich mag Bücher über die Erkundung der Welt sowie über die vietnamesische Geschichte. Hier bin ich sehr froh.“

Am Anfang gab es in der Bibliothek von Ly nur einige hundert Bücher. Heute bietet diese Bibliothek jungen Lesern mehr als eintausend Bücher. Kinder können die Bücher in der Bibliothek lesen oder sie mit nach Hause nehmen. Ly hat allerdings keine Angst davor, dass die Bücher der Bibliothek verloren gehen. Die Zahl der Bücher ist sogar gestiegen. Denn Ly hat das Bewusstsein geschaffen, wie wichtig Bücher für Kinder sind. Die Kinder betrachten die Bibliothek von Ly als ihre eigene Bibliothek. Dazu Stammleser Nguyen Thanh Phong:

„Ich habe meine Freunde darum gebeten, Bücher für die Bibliothek zu sammeln. Ich habe ebenfalls meine alte Kleidung und alte Schultasche für Kinder aus bescheidenen Verhältnissen gespendet.“
Als Ly in das Dorf Kon Nhen umzog, erkannte sie den Mangel an Büchern und Unterhaltungsorten für die Dorfkinder. Deswegen entschied sie sich, die Bibliothek aufzubauen. Diese Bibliothek dient nicht nur ihren zwei Kindern, sondern auch anderen Dorfkindern. Obwohl ihre Arbeit als Mitarbeiterin des Katasteramtes relativ anstrengend ist, schenkt Ly den Kindern im Dorf Kon Nhen sowie ihrer Bibliothek große Aufmerksamkeit. Täglich beschäftigt sich Ly damit, die Dorfkinder bei der Auswahl entsprechender Bücher zu unterstützen. Sie lehrt Kindern ebenfalls Lieder und Tänze. Tran Thi Thuy, die für die Einwohner im Dorf Kon Nhen verantwortlich ist, sagt:

„Früher gab es keinen Unterhaltungsort für Kinder. Seit der Gründung der Bibliothek von Ly kommen die Dorfkinder um 17 Uhr am Freitag und Samstag in die Bibliothek. Sie sind sehr froh. Ihre Eltern sind auch sehr glücklich darüber.“

Zum bevorstehenden 127. Geburtstag des Präsidenten Ho Chi Minh am 19. Mai wird Ly den 1. Gründungstag der Bibliothek feiern. Ngo Thi Ly ist sehr glücklich, dass ihre Wohltätigkeiten von den Provinzbehörden, einigen gesellschaftlichen Organisationen und zahlreichen Einwohnern begeistert aufgenommen und geschätzt wurden.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres