Wohlfahrtstätigkeiten verbinden die Gemeinschaft

(VOVWORLD) - In den vergangenen Jahren ist das Image der Freiwilligen bekannt in allen Orten des Landes geworden. Wohlfahrtstätigkeiten in Vietnam sind immer vielfältiger. Diese Tätigkeiten haben der Gemeinschaft viele Interessen gebracht.
Wohlfahrtstätigkeiten verbinden die Gemeinschaft - ảnh 1 Viele junge Menschen engagieren sich für Blutspende. 

Wie viele andere Studentinnen und Studenten beteiligt sich Luong Hoai Thu, eine Studentin im dritten Studienjahr der Außenhandelshochschule in Hanoi, im jeden Sommerferien am Programm „Freiwilliger blauer Sommer“ – ein Wohlfahrtsprogramm. Dann fährt Thu zu armen Menschen, besonders Kindern in bergigen Regionen, um ihnen zu helfen.

Nguyen Dinh Kien – ein Student der Verwaltungsakademie – hat sich bereits für vier Jahre an solchen Programmen beteiligt. Er ist bereits nach zehn Provinzen gefahren. Manche Fahrten sind so schwer wegen hartes Wetters und schlechter Straßen. Sie bringen Geschenke zu Menschen aus schwierigen Verhältnissen. Dazu Kien:

„Es gibt verschiedene Modellen der Wohltätigkeiten, aber das Programm im Winter denke ich am besten. Dann fahren wir zu Minderheiten auf den Bergen. Da ist es zu kalt und sie haben nicht genug warme Kleidung. Wir bringen ihnen warme Kleidung, damit ihr Winter nicht zu kalt ist. Im vergangenen Jahr habe ich im Winter ein Programm in der Gemeinde Huong Lien im Kreis Huong Son in Ha Tinh durchgeführt.“

Seit vielen Jahren haben Studenten im Klub der Studenten aus Phu Tho in der Journalismusakademie jeden Abend Klebreis an Obdachlose in Hanoi verteilt. Dazu Dinh Bao Son, ein Mitglied des Klubs:

Abends fahren wir mit dem Fahrrad auf Straßen und entlang Parks, um Klebreis an Obdachlose zu verteilen. Klebreis haben wir selbst gekocht. Dabei fühlen wir uns, dass wir die Situation anderer Menschen besser verstehen.“

Die Mitglieder des Klubs „Fußspuren von Jugendlichen“ in Hanoi haben hunderte Portionen Brei oder Reis kostenlos an armen Patienten im Bach Mai-Krankenhaus verteilt. Die Mitglieder des Klubs möchten Schwierigkeiten der Patienten ein bisschen verkleinern. Dazu Cao Viet Tuong Vi, eine Mitglied des Klubs:

„Wöchentlich verteilen wir Brei oder Reis an Patienten. Jedes Mal beteiligen sich etwa sieben bis zehn Mitglieder daran. Wir verteilen Brei am Sonntagvormittag und Reis am Sonntagnachmittag.“

Blutspenden ist auch eine Tätigkeit der Wohlfahrtstätigkeiten. Nguyen Thu Luong in Hanoi hat bereits 36 Mal ihr Blut gespendet. Sie freut sich, dass der Blutspenden immer verbreitet ist.

„Mit Blutspenden können wir den anderen retten. So fühle ich mich wohl. Die Blutspender zeigen immer glücklich auf ihr Gesicht. Ich denke, es gibt immer mehr Menschen, die sich an Blutspenden teilnehmen.“

Für viele Menschen sind Wohltätigkeiten ein Teil ihres Lebens. Hilfe für andere bringen ihnen Glück. Das ist eine bedeutende Arbeit, die das Gute im Leben verbreiten.

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres