Dorf der Nung in Chi Lang, Lang Son

(VOVworld) – Viele Besucher in Lang Son sind von den friedlichen und schönen Dörfern der Nung beeindruckt. Die Dörfer liegen in Tälern, am Berghang oder an idyllischen Bächen. Das Dorf der Nung in der Gemeinde Chi Lang im Kreis Chi Lang mit einfachem Alltagsleben bringt Besuchern friedliche Gefühle.

Dorf der Nung in Chi Lang, Lang Son - ảnh 1
Häuser der Nung in Chi Lang in Lang Son.


Der Kreis Chi Lang in Lang Son liegt etwa 120 Kilometer von Hanoi entfernt. Das ist eine bergige Region, die eng mit dem Kampf gegen Chinesen in der Geschichte der Vietnamesen verbunden ist. Im Kreis leben sehr viele Angehörige der Nung-Minderheitsvolksgruppe. In allen 19 Gemeinden des Kreises leben die Nung. Die Nung in Chi Lang bewahren noch viele besondere Kultureigenschaften. Dazu Trieu Thuy Tien, eine Kulturbeamtin der Provinz Lang Son:

„Die Nung leben immer zusammen in Dörfern. Viele Familienangehörige leben zusammen in einem Dorf. Sie denken, dass Geschwister neben einander wohnen sollten. So können sie einander besser helfen.“

Die Dörfer der Nung liegen oft auf hohen Stellen. Die Dörfer Co Huong, Tham Na und Suoi Ma der Nung in Chi Lang liegen 1200 bis 1300 Meter über dem Meeresspiegel. Sie sind schwer zu erreichen, aber die Landschaften sind wunderschön. Besucher kommen in eine andere Welt: ein grünes Hochland, auf dem Ziegen und Pferde der Minderheiten Gras fressen. Die Nung in diesen Dörfern sind sehr gut in Viehzucht. Das Leben ist friedlich. Die Gastfreundschaft und gutes Essen der Bewohner hinterlassen unvergessliche Gefühle.

Seit einigen Jahren kombinieren die Bewohner in den tiefer gelegenen Gegenden Viehzucht, Reisanbau und Anbau von Pflanzen. In den 80er Jahren haben einige Menschen probiert, Zimtäpfel am Berghang und in den Tälern in Chi Lang anzupflanzen. Nun ist der Zimtapfel zur Hauptpflanze in dieser Gegend geworden, die das Leben der dortigen ethnischen Minderheiten sehr verbessert hat. Dazu Trieu Thi Nhat, eine Nung-Frau in Chi Lang:

„Meine Familie pflanzt zugleich Reis, Zimtäpfel und züchtet Tiere. Zimtäpfel bringen uns das meiste Einkommen. Wir können unser Haus renovieren und viele Haushaltsgeräte kaufen.“

Gemeinsam mit den Änderungen der Gesellschaft haben sich auch die Dörfer der Nung im Kreis Chi Lang verändert. Es gibt nun nur wenige Stelzenhäuser. Stattdessen wurden viele moderne Häuser gebaut. 

Obwohl ihr Leben schwierig ist, sind die Nung in den Dörfern sehr solidarisch, um die Heimat aufzubauen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres