Einzigartige Zeremonie beim Then-Gesang der Nung

(VOVworld) – Der Then-Gesang ist seit Generationen eine Art religiöser Musik der Nung. Die Zeremonie des Then-Gesangs zeigt nicht nur das vielfältige geistliche Leben, sondern auch einen einzigartigen Kulturzug.

 

Einzigartige Zeremonie beim Then-Gesang der Nung - ảnh 1
Then-Gesang der Nung.

 

Jedes Mal, wenn sich etwas im Leben der Nung ereignet, das sie nicht erklären können, sprechen sie ein Gebet, um für Frieden und Glück für die Familie zu beten. Um diese Zeremonie durchzuführen, müssen sie zu einer Then-Frau gehen und diese singen lassen. Die Then-Frau wird wie eine Fee im Himmel bezeichnet. Sie hat ein Tinh-Musikinstrument und spielt dieses und singt dazu. Man glaubt, dass die Then-Frau durch den Gesang die Wünsche der Familie an die Heiligen weiterleiten kann. Die Zeremonie des Then-Gesangs ist eine Gemeinschaftsaktivität geworden, die den Geist der Bewohner fördern soll.

Normalerweise dauern die Zeremonien zwei Tage und bestehen aus vielen Teilen wie der Ehrung der Vorfahren und dem Ebnen des Weges für die Heiligen. Die Zeremonie beginnt mit einem Gesang zur Einladung des Gottes und der Then-Vorfahren. Danach folgen das Schnaps-Gebet, das Gebet zum Vertreiben von Geistern und das Friedensgebet. Der Then-Gesang erzählt dabei von dem Weg in den Himmel, um die Heiligen zu bitten, der Familie bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Es gibt verschiedene Lieder, die für jeden Zeremonie-Teil geeignet sind. Dazu Hoang Van Pao, ein folkloristischer Kulturforscher in Lang Son:

„Beim Then-Singen hat man immer das Tinh-Musikinstrument und einen Fächer. Anfangs diente der Then-Gesang nur dem geistlichen Willen wie zum Beispiel der Heilung einer Krankheit. Aber seit 1956 hat sich der Then-Gesang zu einer Art gemeinschaftlicher Kunst entwickelt. Nun gibt es den alten und den modernen Then-Gesang. Der Then-Gesang hat allgemeine Regeln, aber für jede Zeremonie denkt man sich eine Art des Gesangs aus.“

Der Then-Gesang ist zu einer folkloristischen Kunst geworden, bei der eine Geschichte durch Musik erzählt wird. Beim Then-Gesang werden verschiedene Künste kombiniert, wie das Singen, Tanzen und spielen von Musik. Die Nung glauben, dass der Then-Gesang und die Zeremonie des Then-Gesangs Krankheiten heilen und Frieden im Leben bringen können. Der Then-Gesang ist eng mit dem Tinh-Musikinstrument verbunden und diese sind zu einer besonderen Kultureigenschaft der Nung geworden.

Der Then-Gesang vereint alle Aspekte des Lebens der Nung, von dem Geist bis hin zur Geschichte sowie den Sitten und Bräuchen. Die Kunst des Then-Gesangs ist nun sehr verbreitet und zum wertvollen Musikvermögen der vietnamesischen Völker geworden. Jede Art des Then-Gesangs und der Gesänge in den einzelnen Regionen haben eine eigene Melodie. Aber alle sind für den Hörer verführerisch.

In jedem Dorf der Nung in Lang Son hört man traditionelle Then-Melodien. Mit der Schönheit der Berge in Viet Bac schaffen die Tinh-Klänge und Then-Melodien eine besondere Anziehungskraft dieses Standorts.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres