Die Ausstellung “Farben des Nordwestens” in Hanoi


(VOVworld) - Die einzigartigen Kulturarten der nordwestvietnamesischen Provinzen sind auf einer Ausstellung in Hanoi dargestellt worden. Unter dem Motto “Farben des Nordwestens” brachte die Ausstellung den Hanoiern einen gefühlvollen Eindruck, in dem das Kultur- und Alltagsleben der kleinen Volksgruppen in Nordwestvietnam widergespiegelt wurde. 



Die Ausstellung “Farben des Nordwestens” in Hanoi - ảnh 1
Modell der Wassermühle bei der Ausstellung.


Auf der Ausstellung hat jede Provinz seinen eigenen Raum, um die einzigartige Kultur zu präsentieren. Im Ausstellungsraum “Die traditionelle Kultur der Volksgruppe Muong” präsentiert die Provinz Hoa Binh alte Gegenstände und Antiquitäten, wie beispielsweise Gong-Instrumente und Bronzetrommeln. Währenddessen wirbt die Provinz Son La für ihre Landschaften, historische Denkmäler, sowie für ihre Sehenswürdigkeiten. Auch Trachten, Schmuck, traditionelle Musikinstrumente und Volkslieder der Volksgruppe „Schwarze Thai“ in Son La wurden dabei ausgestellt.

Ganz in der Nähe liegt der Ausstellungsraum der Provinz Lai Chau. Hier können Zuschauer den Schlafraum der Volksgruppe „Weiße Thai“ sowie Trachten und Musikinstrumente der Volksgruppe Laos begutachten. Quang Van Nam stellt sich an das Pi Keo-Instrument, ein traditionelles Blasinstrument der Volksgruppe Laos:

Das ist das Lied “Vögel und der Frühling”. Als ich 15 Jahre alt war begann ich mit diesem Instrument zu üben. Es ist nicht einfach, dieses Instrument zu spielen. Denn es beherrscht verschiedene Tonlagen. Manche Tonlagen dienen nur der Stimme von Frauen. Manche dienen nur der Stimme von Männern. Es gibt auch Töne für Tänze.”

Nguyen Van Dien, der Vize-Leiter der Kulturbehörden der Provinz Lai Chau, sagte, dass die Volksgruppe Laos stolz auf das Pi Keo-Instrument sei:
Nordwestvietnam hat vielfältige Musikinstrumente. Besonders ist das Pi Keo-Instrument der Volksgruppe Laos. Pi Keo wird auf Festen gespielt. Pi Keo ist auch das Instrument der Liebe.”

Im Ausstellungsraum der Provinz Lao Cai konnten Besucher Fotos über den Frühling in Lao Cai genießen. Es handelte sich um Terrassenfelder im Erholungsort Sapa, um Markttage und Feste in den Gebirgsregionen.

Währenddessen präsentiert der Ausstellungsraum der Provinz Dien Bien Erfolge über ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Auch Gegenstände im Alltagsleben, traditionelle Instrumente und Volksspiele der kleinen Volksgruppen in Dien Bien werden hier ausgestellt.

Die Ausstellung “Farben des Nordwestens” in Hanoi - ảnh 2
Küchenherd der Menschen im Nordwesten.



 Auf dieser Ausstellung stellt die Provinz Yen Bai Hanoiern ihre Spezialitäten vor, wie beispielsweise den Suoi Giang-Tee und Honig. Dazu Le Xuan Dinh, der Vize-Leiter der Kulturbehörden der Provinz Yen Bai:

Wir wollen auf dieser Ausstellung unsere kulinarische Kultur und traditionelle Handwerksberufe vorstellen. Das sind die kulturellen Einzigartigkeiten unserer Provinz. “Farben des Nordwestens” ist eine gute Gelegenheit für Volksgruppen im Nordwesten, Hanoiern ihre einzigartige Kultur vorzustellen.”

Für den Student Ho Anh Tu ist diese Ausstellung sehr nützlich:
Durch diese Ausstellung kann ich mehr über die Trachten, das Alltagsleben und die Architektur der Volksgruppen im Nordwesten erfahren. Dadurch bin ich später besser informiert, wenn ich nach Son La oder nach Hoa Binh fahre.”

Die Ausstellung “Farben des Nordwestens” erinnert den Besucher Mac Cong Minh an ihre Jugendzeit:
Die Menschen im Nordwesten leben sehr still und bescheiden. Mädchen dort sind sehr hübsch. Im Kampf gegen die USA waren die Bewohner im Nordwesten sehr mutig. Ich bin Veteran und ich hoffe, dass künftig weitere ähnliche Ausstellungen veranstaltet werden. Damit wird der Abstand zwischen dem Delta und der Gebirgsregion verkürzt.”

Der Nordwesten beträgt fast ein Drittel der vietnamesischen Fläche. Dort leben zehn Millionen Menschen aus 20 Volksgruppen gemeinsam.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres