Familientradition in der modernen Zeit

(VOVworld) – Bei der Familientradition des vietnamesischen Volkes handelt sich nicht nur um die Verhaltens- und Kommunikationsweisen, sondern auch um den Respekt vor Senioren, Lehrern, die lernbegierige Tradition und um die Liebe zu traditionellen Berufen. Obwohl sich das Leben ändern kann, wird die Familienkultur von Generation zu Generation bewahrt.

Familientradition in der modernen Zeit - ảnh 1
In Vietnam wohnen viele Familien mit drei Generationen. (Foto: sggp.org.vn)



Angesichts der traditionellen Struktur der vietnamesischen Gemeinden, lebten früher zwei oder drei, manchmal sogar vier Generationen gemeinsam in einem Haus. Deswegen spielte die Familientradition eine wichtige Rolle. Sie entschied über das Glück einer Familie. Früher sagten die Vietnamesen, dass jede Familie eine Familientradition haben müsse. Bei der Familientradition ging es um Respekt vor älteren Menschen und Zugeständnisse an jüngere Menschen. Die Jüngeren mussten tun, was die Älteren sagten. Wenn Aufforderungen von älteren Menschen nicht passend waren, konnten sie sie diskutieren, um schrittweise Einigkeit zu erreichen. Diese einfache Lebensphilosophie trug zum Schutz des Glücks zahlreicher vietnamesischer Familien bei.

Bei der Familientradition der Vietnamesen handelt es sich auch um den Respekt vor den Eltern. Duong Thi Hau im Stadtbezirk Hai Ba Trung in Hanoi ist Großmutter. Am Wochenende fährt sie mit ihrem Mann, den Kindern und Enkeln aufs Land, um die Eltern zu besuchen. Darüber freut sich der Vater Duong Tu Cuong:

“Wir haben die Tradition, dass sich Kinder an die Verdienste der Eltern erinnern. Wenn Kinder eigene Familien haben, kümmern sie sich um ihre Eltern. Wir freuen uns darüber.”
Die Sorge um die Eltern ist auch ein Hausmittel, um die Kinder dazu zu erziehen, ihre Eltern und Großeltern zu respektieren. Um die Familientradition zu bewahren, sollten die Erwachsenen Vorbilder für ihre Kinder sein. Deswegen können viele Generationen friedlich unter einem Dach leben. Dazu der pensionierte Offiziere Dinh Van Hanh:

“Unsere Gesundheit ist beschränkt. Deswegen wollen wir gemeinsam mit unseren Kindern und Enkeln leben. Wir bemühen uns ständig darum, Vorbilder beim Verhalten und bei der Erziehung unser Kinder zu sein. Wir haben nie eine Rute verwendet, um unsere Kinder und Enkel zu erziehen.”

Heutzutage wollen zahlreiche junge Ehepaare nicht mit ihren Eltern leben. Denn sie wollen die Freiheit und das Angenehme genießen. Trotzdem wird die alte Familientradition noch bewahrt. Die Hanoier Einwohner Do Thi Hien und ihr Mann müssen häufig Dienstreisen machen. Das Ehepaar bemüht sich darum, am Wochenende gemeinsam mit ihrem Sohn zu verbringen. Zum Hochzeits-Jubiläum bekamen sie ein kleines Geschenk von ihrem Sohn. Darüber freute sich Hien:

“Ich war sehr gerührt, als ich ein Familienfoto als Geschenk von meinen Sohn bekam. Ich freue mich darüber, dass mein Sohn Tag für Tag erwachsener wird.”
Familien sind Quellen der Stärke für ihre Mitglieder. Jede Familie hat eigene Eigenschaften. Sie verfolgt allerdings die Familientradition, mit der Familienmitglieder sich miteinander verbinden. Die Verbindung zwischen der Familientradition und dem Familienkulturwert in der modernen Zeit wird zum Aufbau einer modernen Gemeinschaft beitragen, in der die traditionelle Kultur noch bewahrt werden kann.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres