Festival 2017 verbindet Quang Nam mit der Welt

(VOVWORLD) - Festival Kulturschätze Quang Nam findet derzeit in Zentralvietnam statt. Organisatoren sind das Volkskomitee der Provinz Quang Nam, das Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus und die nationale UNESCO-Kommission. Ziel ist es, für das Bild von Quang Nam und die traditionellen Kulturidentitäten Vietnams zu werben. Das Festival ist auch eine Brücke, um die Kulturschätze von Quang Nam mit der Welt zu verbinden. 
Festival 2017 verbindet Quang Nam mit der Welt - ảnh 1 Die Cau-Pagode, ein Symbol für die Altstadt Hoi An. (Foto: Lan Anh/ VOV5)

Die Provinz Quang Nam verfügt über viele Kultur- und Naturschätze, die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurden. Dazu zählen sich die Altstadt Hoi An, das Heiligtum My Son und das Biosphärenreservat Cu Lao Cham. Um für diese typischen Kulturschätze zu werben, hat Quang Nam seit 2013 das Festival der Kulturschätze von Quang Nam ausgetragen. Bis heute ist es mit Kunstvorführungen mit einzigartigen Kulturidentitäten bekannt gewirden. Dazu sagt der Vizevorsitzende des Volkskomitees Quang Nam, Le Van Thanh.

“Das Festival in Quang Nam hat in diesem Jahr 22 kulturelle, sportliche und touristische Aktivitäten geboten, die die Weltkulturschätzen in den Dörfern zeigen und bei den Sehenswürdigkeiten präsentiert werden. Daran beteiligen sich viele Einheiten aus dem In- und Ausland.”

Bei dem diesjährigem Festival werden rund 1500 Künstler aus 15 Ländern auftreten. Die Eröffnungszeremonie wird am 9. Juni am Strand Tam Thanh in der Stadt Tam Ky stattfinden. Die Abschlussveranstaltung wird am 14. Juni in der Altstadt Hoi An organisiert. Während des Festivals finden noch viele andere Kulturaktivitäten statt. Darunter sind ein internationaler Chor-Wettbewerb mit fast 32 Ensembles, ein Drachenfestival mit 118 Meistern aus dem In- und Ausland sowie ein Seiden- und Brokatfestival mit Produkten aus Japan, China, Frankreich, Italien, Spanien und Thailand. Die Ausstellung Die Schätze des Meeres und der Insel Vietnams ist das Highlight beim Festival. Dabei werden die besonderen Kulturidentitäten der Hoheit Vietnams, die Potenziale des Meerestourismus vorgestellt. Beim Festival werde die Provinz Quang Nam gezielt auf ihre touristischen Produkte präsentiert, sagt der Direktor der Behörde für Kultur, Sport und Tourismus der Provinz Quang Nam, Dinh Hai.

“Es wird der 415. Jahrestag der Sehenswürdigkeit Thanh Chiem gefeiert, die mit dem Entstehen der vietnamesischen Schrift verbunden ist. Die Provinz wird ein Wissenschaftsseminar über die Werte der Geografieschätze in Quang Nam abhalten. Wir werden die Insel Nam Hai und das Gebiet Tam Quan vorstellen und die Meinungen der Wissenschaftler dazu sammeln. Wir werden vorschlagen, dass die UNESCO dieses Gebiet als globalen Geopark anerkennt.”

Vor allem wird beim Festival der Wettbewerb für den Volksgesang Bai Choi von Zentralvietnam vorgestellt. An der Vorstellung der von der UNESCO anerkannten immeteriallien Kulturschätze nehmen 19 Provinzen aus dem ganzen Land teil. Im Heiligtum My Son wird ein Kunstprogramm Apsara veranstaltet. Andere Sonderprogramme beim Festival ist der Austausch zwischen den weltweiten Städten, wo sich die Weltkulturschätze  befinden. Dabei werden Bilder, Gegenstände und Filme über diese Städte präsentiert. Die Teilnehmer können die Bewahrung und Entfaltung der Werte der klassischen Städte erfahren. Alle Aktivitäten beim Festival in Quang Nam 2017 wird zur Werbung und Ehrung der vietnamesischen Kulturidentitäten beitragen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres