Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son

(VOVWORLD) - In Ly Son bewahrt man noch zahlreiche Beweise über die Hoheit des Landes. Ly Son wird außerdem als eine Paradies-Insel betrachtet, auf der man unvergessliche Erlebnisse über die ursprüngliche Naturschönheit mit geologischen Ressourcen hat.  
Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 1Ly Son wird außerdem als eine Paradies-Insel mit ursprünglichen Naturlandschaften betrachtet.

Zehn wertvolle Vulkankrater in Ly Son

Die Wissenschaftler haben vor kurzem ihre Studien veröffentlicht. Demnach gibt es allein in Ly Son bis zu zehn alte Vulkankrater Thới Lới, Ghềnh Sỏi, Giếng Tiền, Hòn Đụn, Hòn Tai und Hòn Vung. Drei davon befinden sich unter dem Meer.

Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 2 Das Panorama auf Ly Son auf der Insel Be.
Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 3Vulkankrater Thới Lới. 

Auf dem Vulkankrater kann man die Landschaft der Insel und des Meeres bewundern. Darunter gelten der Vulkankrater Thới Lới mit einer Größe von 149 Metern, Giếng Sói mit einer Größe von 106 Metern und Giếng Tiền mit einer Größe von 86 Metern als ideale „Beobachtungsstellen“.

Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 4Der Vulkankrater unter dem Meer mit Korallenriffen.
Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 5Die millionen Jahre alten Berge, die aus dem vulkanischen Ablagerungsgestein entstanden sind, machen die wunderschönen Landschaften Ly Sons aus. 

Einzigartiges kulturelles geografisches Erbe

Die Insel Ly Son ist außerdem für ihr einzigartiges kulturelles geografisches Erbe bekannt, darunter die Hang-Pagode und die Vulkansteinterrassen.

Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 6Die Hang-Pagode.

Die Hang-Pagode wurde in einer Vulkanhöhle errichtet, die von dem Meereswasser abgeschnitten wurde. Sie liegt etwa drei Meter über dem Meeresspiegel, deren Klippe von dem Meereswasser in vielen besonderen Formen „graviert“ wurde. Dies ist ein kulturelles Naturerbe, das die Arbeit und den Glauben der Inselbewohner widerspiegelt.

Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 7Die Vulkansteinterassen dienen dem Anpflanzen von Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Ly Son.

Währenddessen werden die Vulkansteinterassen als ein Meisterstück der Arbeit bezeichnet. Der stellvertretende Vorsitzende des Volkskomitees der Provinz Quang Ngai, Dang Ngoc Dung, betont das touristische Potential der Provinz. Ihm zufolge werden in Ly Son zahlreiche historische Beweise über das Hoheitsrecht Vietnams gegenüber den Inselgruppen Hoang Sa und Truong Sa geliefert. 

Das seltene “Museum” für alte vulkanische Geologie der Welt in Ly Son - ảnh 8 Ein Ehepaar pflanzt Knoblauch und Frühlingszwiebeln am alten Vulkanhang.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres