Abschluss des Projektes der Weltstädte in Vietnam

(VOVWORLD) - Das Projekt der Weltstädte in Vietnam ist beendet worden. Es diente dem Austausch von Erfahrungen über die Politik zur städtischen Entwicklung zwischen der Europäischen Union und den Ländern außer der Union. 

Abschluss des Projektes der Weltstädte in Vietnam - ảnh 1

Blick auf eine Ecke des Westsees in Hanoi. (Foto: VNA)

Das Projekt hatte einen Wert von 700.000 Euro und wurde von der Generaldirektion für Regionalpolitik und Stadtentwicklung der EU verwaltet. Es begünstigt den Austausch von Informationen über die Politik zur städtischen und regionalen Entwicklung. Die Zusammenarbeit basierte auf die Bestimmung der Pilotstädte und dem Aufbau von konkreten Aktionen für die kurzfristige Umsetzung des Bereiches Innovation für Smart-Cities und grüne Technologien.

In Vietnam wurde das Projekt im Juni 2017 gestartet. Dabei wurden die Städte Hanoi und Ho Chi Minh Stadt mit der italienischen Stadt Mailand und der slowakischen Stadt Kosice für die Kooperation ausgewählt.

Mehr zum Thema
Weiteres