Aktivitäten des KPV-Generalsekretär Nguyen Phu Trong in Ungarn

(VOVWORLD) - KPV-Generalsekretär Nguyen Phu Trong hat am Sonntag die vietnamesische Botschaft in Ungarn besucht. 
Aktivitäten des KPV-Generalsekretär Nguyen Phu Trong in Ungarn - ảnh 1

Zu den Angehörigen der Botschaft und Vertretern der vietnamesischen Gemeinschaft in Ungarn sagte er, sein Besuch in Ungarn solle die Freundschaft und bilaterale Zusammenarbeit vertiefen. Beide Länder werden in den bevorstehenden Verhandlungen über die umfassende Partnerschaft diskutieren. Vietnam und Ungarn wollen die Zusammenarbeit in Wirtschaft, Investition, Erziehung, Verteidigung und Entwicklung stärken.

Nguyen Phu Trong sagte, er wünsche sich, dass jeder Vietnamese in Ungarn eine Brücke zwischen den beiden Ländern schlagen solle. Vietnamesen in Ungarn sollten einen Beitrag beim Aufbau des Landes leisten, die Solidarität und die Kulturidentität bewahren.

Der KPV-Generalsekretär traf am Sonntagnachmittag den Vorsitzenden der demokratischen Partei Ungarns Toth Bertalan. Er bat die demokratische Partei Ungarns, die Politik zur Ausweitung der Beziehungen zwischen Vietnam und Ungarn sowie die Integration der Vietnamesen in Ungarn zu unterstützen. Toth Bertalan erwiderte, die demokratische Partei Ungarn sei die größte Opositionspartei in Ungarn. Egal, wie sich die Weltlage verändere, wolle sie die Freundschaft und die Treue mit der KP Vietnams vertiefen und fortsetzen. Ungarn sei das Tor für Vietnam bei der Ausweitung der Beziehungen mit den europäischen Ländern und umgekehrt Vietnam für Ungarn in Südostasien. Der Ungarnbesuch des KPV-Generalsekretärs solle dieses Tor offen halten.

Mehr zum Thema
Weiteres