Aktivitäten zu Ehren der Menschen mit Verdiensten für Vietnam

Aktivitäten zu Ehren der Menschen mit Verdiensten für Vietnam - ảnh 1
Jugendliche zünden im Friedhof Kerzen an.



(VOVworld) – Der Jahrestag der vietnamesischen Kriegsversehrten und gefallenen Soldaten ist am Mittwoch landesweit veranstaltet worden. Vertreter der Partei, des Staates, der Regierung und der vaterländischen Front legten am Mittwoch in Hanoi einen Blumenkranz am Denkmal der gefallenen Soldaten nieder. Sie besuchten aus diesem Anlass das Ho Chi Minh Mausoleum. Zu der Delegation gehörten unter anderen der KPV-Generalsekretär Nguyen Phu Trong, Premierminister Nguyen Xuan Phuc, Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan und der Vorsitzende der vaterländischen Front Vietnams Nguyen Thien Nhan. Die Schrift auf dem Blumenkranz lautete „Ewiges Andenken an die gefallenen Soldaten“. Die Spitzenpolitiker zündeten für die gefallenen Soldaten Räucherstäbchen an. 

Auch Vertreter des Verteidigungsminsiteriums, des Ministeriums für öffentliche Sicherheit, des Arbeitsministeriums und der Stadt Hanoi legten einen Blumenkranz am Denkmal der gefallenen Soldaten nieder und zündeten Räucherstäbchen an. Sie besuchten anschließend das Ho Chi Minh Mausoleum. 

Der Zentraljugendverband Ho Chi Minh veranstaltete am Dienstag ein Programm zu Ehren der gefallenen Soldaten. Sie zündeten Kerzen im Friedhof der gefallenen Soldaten in Hanoi an. Mit dabei waren unter anderen die Leiterin der Kommission für Volksaufklärung der Partei, Truong Thi Mai und fast 1000 Jugendliche der Stadt Hanoi. Der Sekretär des Jugendverbandes, Le Quoc Phong startete die Kampagne „In den Fußstapfen der Helden“. Er sagte: „Mitglieder des Jugendverbandes, der Vereine und Jugendliche des Landes sollten ihre eigenen Aufgaben erfüllen, um die gefallenen Soldaten, die Kriegsversehrten und die Familien mit Verdiensten zu ehren. Jeder Jugendliche kann einen passenden Beitrag leisten. Jede Aktivität erinnert uns an unsere ruhmreiche Geschichte und an die Verdienste der gefallenen Soldaten und Kriegsversehrten. Sie haben ihr Leben oder zum Teil ihr Leben für uns und für die Nation geopfert.“

Auf den rund 2.000 Friedhöfen der gefallenen Soldaten wurden Kerzen angezündet. Eine Gala zu Ehren der gefallenen Soldaten in der zentralvietnamesischen Provinz Quang Tri wurde am Dienstag veranstaltet. Oberstleutnant und Organisator, Dinh Quoc Hung sagte:

„Mit dieser Aktion wollen wir die jüngeren Generationen daran erinnern, dass sie die Verdienste unserer Vorfahren nicht vergessen dürften. Die jungen Generationen sollen einen Beitrag zum Aufbau und zum Schutz des Landes leisten. Die Gala ist eine Gelegenheit, die gefallenen Soldaten, die Kriegsversehrten und Menschen mit Verdiensten zu ehren “

Das Arbeitsministerium hat am Dienstag in Hanoi die Ergebnisse der 99 DNA-Analysen zur Identifizierung der gefallenen vietnamesischen Soldaten in Laos bekannt gegeben. Dazu der stellvertretende Arbeitsminister Doan Mau Diep:

„ Wir rufen Personen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, an den Aktivitäten zur Ehrung der gefallenen Soldaten teilzunehmen. Mit den DNA-Analysen wollen wir den Angehörigen helfen, die gefallenen Soldaten zu identifizieren.“

Mehr zum Thema
Weiteres