Aufhebung des Waffenembargos für Vietnam gewinnt Aufmerksamkeit der Medien

Aufhebung des Waffenembargos für Vietnam gewinnt Aufmerksamkeit der Medien - ảnh 1
CNN berichtet über die Aufhebung des Waffenembargos gegen Vietnam. (Foto: baotintuc)



(VOVworld) – US-Präsident Barack Obama hat am Montag die Aufhebung des Embargos tödlicher Waffen gegen Vietnam verkündet. Internationale Medien haben viele Artikel darüber geschrieben. Zahlreiche europäische Nachrichtenagenturen und Zeitungen wie Le Monde, RFI, AFP, Reuters und BBC haben über das Ereignis berichtet. RFI berichtet, Präsident Barack Obama betonte, mit der Aufhebung des Embargos tödlicher Waffen gegen Vietnam sei der Prozess der Normalisierung der Beziehungen zu Vietnam abgeschlossen. AFP schrieb, nach der Aufhebung des Wirtschaftsembargos im Jahr 1994 und die Normalisierung der Beziehungen im Jahr 1995 trage die Aufhebung des Waffenembargos gegen Vietnam symbolhaften Charakter.

Unter dem Titel “Historischer Schritt – Die USA heben das Waffenembargo gegen Vietnam auf” hat die Washington Post ihren Artikel veröffentlicht. Die Entscheidung der USA zeige die erwärmten Beziehungen zwischen beiden Staaten, hieß es. Laut The Wall Street Journal ist die Aufhebung des Waffenembargos gegen Vietnam ein großer Meilenstein in der Politik. Damit werde der Weg für die verstärkten Beziehungen zwischen beiden Ländern geebnet. Die britische Nachrichtenagentur Reuters bezeichnete die Entscheidung von Präsident Barack Obama als historischen Schritt. Es öffne ein neues Kapitel für die bilateralen Beziehungen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres