Brexit: EU legt Hauptpunkte für die Entwicklung in Zukunft fest

Brexit: EU legt Hauptpunkte für die Entwicklung in Zukunft fest - ảnh 1
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto: baodatviet.vn)


(VOVworld) – Nach Angaben der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die 27 Mitgliedsländer der Europäischen Union die Hauptpunkte für die zukünftige Entwicklung dieses Blocks festgelegt. Alle Mitgliedsländer werden sich aktiv für diesen Plan engagieren. Die deutsche Bundeskanzlerin äußerte den Respekt vor dem Wunsch der Briten für einen Austritt aus der EU. Jedoch bedauerte sie diese Entscheidung. Merkel zufolge wollen die restlichen 27 EU-Länder enger zusammenarbeiten, um den „europäischen Plan“ nach dem Referendum in Großbritannien zu beschleunigen. Demnach werden sie am kommenden 12. September zu einem Gipfeltreffen im slowakischen Bratislava zusammenkommen. Hinsichtlich der wirtschaftlichen Frage werde die EU sich auf den Bereich Digitalisierung, darunter auf den Aufbau der digitalen Märkte innerhalb des Blocks, konzentrieren. Darüber hinaus solle die EU die Außengrenzen besser schützen und stärker auf die Sicherheitsfragen achten.   
Mehr zum Thema
Weiteres