Britische Regierung will auf ihrem Standpunkt über das Brexit-Gesetz beharren

Britische Regierung will auf ihrem Standpunkt über das Brexit-Gesetz beharren - ảnh 1
Die britische Premierministerin Theresa May. (Foto: EPA/VNA)


(VOVworld) – Das britische Oberhaus hat über eine Änderung des Brexit-Gesetzes abgestimmt. 358 stimmten dafür und 256 dagegen. Aber die Regierung von Premierministerin Theresa May will den Inhalt dieses Gesetzesentwurfs beibehalten. Die Regierung wird die Rechte der EU-Bürger in Großbritannien gewissenhaft überprüfen, hieß es. Angesichts des Änderungsantrages vom Oberhaus für diesen Gesetzesentwurf wird diese Frage erneut im Unterhaus diskutiert. Die Verabschiedung dieses Gesetzesentwurfs kann bis 14. März verschoben werden. Die Parlamentarier forderten die Premierministerin dazu auf, Bestimmungen zum Schutz der Sicherheit für EU-Bürger in Großbritannien nach dem Brexit zu ergänzen. Die britische Regierung forderte ebenfalls dazu auf ähnliche Rechte für britische Bürger in EU-Ländern festzulegen. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres