Buddhistische Zeremonie Kathina im Kultur- und Tourismusdorf aller vietnamesischen Völker

Buddhistische Zeremonie Kathina im Kultur- und Tourismusdorf aller vietnamesischen Völker - ảnh 1
Khmer Pagode im Kultur- und Tourismusdorf aller vietnamesischen Völker. (Foto: VNA)


(VOVworld) – Die buddhistische Kathina-Zeremonie hat am Samstag und Sonntag in der Khmer-Pagode im Kultur- und Tourismusdorf aller vietnamesischen Völker in der Kleinstadt Son Tay bei Hanoi stattgefunden. Ursprünglich wurden den Mönchen bei der Kathina-Zeremonie neue Kutten geschenkt. Kathina gilt bis heute als das wichtigste Fest des Theravada-Buddhismus.

Es ist das erste Mal, dass der vietnamesische Buddhismus-Verband und Mönche in der Khmer-Pagode im Kultur- und Tourismusdorf diese Zeremonie veranstaltet haben. Damit wollen die Behörden die Solidarität zwischen den buddhistischen Zweigen und zwischen den Völkern verstärken und zugleich die vietnamesische Buddhismus-Kultur dem Rest der Welt vorstellen.

Mehr zum Thema
Weiteres