Das nationale Programm bis 2020: Die Rate der bedürftigen Haushalte wird um 1,5 Prozent sinken

Das nationale Programm bis 2020: Die Rate der bedürftigen Haushalte wird um 1,5 Prozent sinken - ảnh 1
Die Rate der bedürftigen Familien im ganzen Land soll um 1 bis 1,5 Prozent pro Jahr gesenkt werden. (Foto: chinhphu.vn)


(VOVworld) – Der Premierminister hat das nationale Programm zur nachhaltigen Armutsminderung von 2016 bis 2020 ratifiziert. Laut dem Programm soll die Rate der bedürftigen Familien im ganzen Land um 1 bis 1,5 Prozent pro Jahr gesenkt werden. Die Lebensbedingungen der bedürftigen Menschen werden verbessert und das Durchschnitts-Prokopfeinkommen der armen Haushalten bis Ende 2020 soll 1,5 Mal höher als im Jahr 2015 sein. Die Infrastruktur in armen Gegenden soll einheitlich gemäß der Kriterien der Modernisierung der ländlichen Räumen ausgebaut werden. Die Hauptziele des Programms sind unter anderem, dass 50 Prozent der bedürftigen Haushalte einen Ausweg aus der extrem armen Situation finden können. 30 Prozent der extrem armen Gemeinden an der Küste, auf den Inseln und in den Bergregionen können einen Ausweg aus der Armut finden. Die gesamte Summe für das Programm liegt bei etwa knapp zwei Milliarden Euro und wird gezielt in bedürftigen Kreisen und Gemeinden investiert. Das Programm wird landesweit umgesetzt. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres