Deutscher Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier besucht Ho Chi Minh Stadt

Deutscher Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier besucht Ho Chi Minh Stadt - ảnh 1
Der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. (Foto: VNA)



(VOVworld) – Während seines Besuchs in Vietnam hat der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier am Dienstag an dem Richtfest für das“ Deutsche Haus” in Ho Chi Minh Stadt teilgenommen. Dieses Bauwerk ist das Symbol für die strategische Partnerschaft zwischen Vietnam und Deutschland. Bei der Zeremonie sagte Frank-Walter Steinmeier, das Projekt “Deutsches Haus” sei ein Symbol, das die Vereinbarung Deutschlands für die langfristige Zusammenarbeit mit Vietnam bekräftigt. Es sei ebenfalls eine Unterstützung für Vietnam im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen beiden Staaten. Das „Deutsche Haus“ ist ein Treffpunkt nicht nur für deutsche und vietnamesische Unternehmen, sondern auch für Unternehmen aus der EU und Südostasien. Der Vizevorsitzende des Volkskomitees von Ho Chi Minh Stadt Le Van Khoa betonte, Ho Chi Minh Stadt verpflichte sich, den deutschen Unternehmen zu ermöglichen, die Zusammenarbeitsprojekte in der Stadt umzusetzen, um die vielfältige Kooperation zwischen der Stadt und Deutschland zu intensivieren. Am selben Tag nahm Steinmeier an dem deutsch-vietnamesischen Kulturabend ,,Tradition und Moderne‘‘ teil. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres