Dialog als einzige Lösungsmaßnahme für die iranische Atomfrage

Dialog als einzige Lösungsmaßnahme für die iranische Atomfrage  - ảnh 1
Chinesischer UN -Botschafter Li Baodong. (Foto: cri.cn) 




(VOVworld) - Der chinesische Botschafter bei den Vereinten Nationen Li Baodong hat betont, dass Dialoge die einzige Lösungsmaßnahme für die Meinungsverschiedenheiten in Fragen des iranischen Atomprogramms sind. Das sagte Li bei einer Sitzung der Uno am Dienstag. Dabei ging es um die Umsetzung eines Beschlusses aus dem Jahr 2006 gegen das Atomprogramm des Irans. China spreche sich gegen die rigiden Maßnahmen aus und wolle an alle betroffenen Seiten appellieren, sich zurückzuhalten und die Sache durch friedliche Verhandlungen zu klären, erklärte der chinesische UN-Botschafter weiter. Li sagte, China hoffe, dass alle betroffenen Seiten bei den bevorstehenden Gesprächen ihren Willen zeigen, die Meinungsverschiedenheiten zu verringern, um die Ziele zu erreichen. Dialogpartner sind der Iran und die Gruppe P5 + 1, die aus fünf ständigen UN-Sicherheitsratsmitgliedern, den USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien sowie Deutschland besteht. 

Mehr zum Thema
Weiteres