Die USA wollen Zusammenarbeit mit Russland in vorteilhaften Bereichen vertiefen

Die USA wollen Zusammenarbeit mit Russland in vorteilhaften Bereichen vertiefen - ảnh 1
Russlands Außenminister Sergey Lawrow (l.) und sein US-Amtskollege Rex Stillerson. (Foto: AFP)




(VOVworld) – US-Außenminister Rex Tillerson hat am Donnerstag am Rande der Konferenz der G20-Länder in Bonn, seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow getroffen. Tillerson sagte, die USA seien bereit die Zusammenarbeit mit Russland in den Bereichen, in denen beide Länder Vorteile hätten, zu vertiefen. Das war das erste Treffen der hochrangigen Politiker beider Länder seit der Amtsübernahme von US-Präsident Donald Trump im vergangenen Januar. Der US-Außenminister machte seinen Gesprächspartner auf das Minsker Abkommen über den Konflikt in der Ukraine aufmerksam. Die Parteien seien derzeit auf der Suche nach Lösungen für den Konflikt in der Ukraine. Dabei sollten alle Beteiligten das Minsker Abkommen respektieren und sich bemühen, eine Eskalation des Konfliktes zu vermeiden.

Lawrow sagte seinerseits, dass Russland sich nicht in die inneren Angelegenheiten des anderen Landes einmischen wolle. Zwischen beiden Ländern gebe es noch viele Probleme, die diskutiert werden sollen und vor allem beim Telefongespräch zwischen beiden Präsidenten angesprochen würden. Lawrow äußerte seinen Wunsch, dass die USA und Russland weiterhin über die künftige Zusammenarbeit diskutieren würden.  

Mehr zum Thema
Weiteres