Die Zusammenarbeit zwischen Vietnam und der japanischen Provinz Okinawa verstärken

Die Zusammenarbeit zwischen Vietnam und der japanischen Provinz Okinawa verstärken - ảnh 1
Das Treffen beider Seiten in Okinawa. (Foto: vietnamplus.vn)



(VOVworld) – Die Behörde und Unternehmen der japanischen Provinz Okinawa legen großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Vietnam. Dies sagte der Gouverneur der Provinz Okinawa, Onaga Takeshi beim Empfang des vietnamesischen Botschafters in Japan Nguyen Quoc Cuong. Beim Besuch in Okinawa traf Botschafter Nguyen Quoc Cuong die Provinzverwalter und besuchte einige vorbildlichen Wirtschaftsbetrieben. Gouverneur Onaga Takeshi stellt dem Botschafter Nguyen Quoc Cuong die sozial-wirtschaftliche Lage der Provinz vor. Er betonte, Okinawa sei ein Zugang Japans, der sich an Südostasien richte. Der Gouverneur betrachtet Vietnam als ein gastfreundliches Land mit einer dynamischen Wirtschaft. Die Kultur Vietnams habe viele Ähnlichkeiten wie die Kultur Japans. Beim Treffen mit dem Botschafter erinnerte sich der Vorsitzende des Provinzrates, Shinzato Yonekichi, an den Besuch in Vietnam. Bei diesem Besuch hätten er und die Unternehmen aus Okinawa den Markt erkundet, um in Betrieb zur Herstellung der Brille Rykyu zu investieren. Botschafter Nguyen Quoc Cuong beglückwünschte die wirtschaftlichen Erfolge der Provinz. Okinawa sei einer der Provinzen, die ein hohes Wachstum in Japan haben. Er äußerte den Wunsch, die Zusammenarbeit mit Okinawa in Tourismus, Landwirtschaft, Zulieferindustrie und Handwerk zu verstärken. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres