Einweihung der Verbindungsstraße Vi Thanh

Einweihung der Verbindungsstraße Vi Thanh - ảnh 1
Der Premierminister (3. Mann von links) bei der Einweihung.



(VOVworld) - Am Samstag hat Premierminister Nguyen Tan Dung an der Einweihung der Straße Vi Thanh, die die zwei südvietnamesischen Provinzen Hau Giang und Can Tho verbindet, teilgenommen. Die Straße mit zwei Fahrspuren wurde innerhalb von vier Jahren gebaut. Dank dieser neuen Straße beträgt der Abstand zwischen der Stadt Vi Thanh und der Stadt Can Tho derzeit nur noch 15 Kilometer. Mit der Inbetriebnahme der neuen Straße entsteht damit ein vollständiges Verkehrsnetz für das Mekong-Delta. Bei der Einweihung forderte Premierminister Dung die Provinzen im Mekong-Delta auf, die Bewohner und Unternehmen vor Ort zu unterstützen. Damit könnten sie Schwierigkeiten bei der Produktion lösen. Darüber hinaus müsse sich das Mekong-Delta darauf konzentrieren, die Infrastruktur zu verbessern. Besonders müsse die Ausbildung der Arbeitskräfte die Priorität in Plänen zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung dieser Region sein, so Dung.

Weiteres