Gemeinsame Erklärung des Gipfels des CLV-Entwicklungsdreiecks


Gemeinsame Erklärung des Gipfels des CLV-Entwicklungsdreiecks  - ảnh 1
Premierminister Nguyen Xuan Phuc (1.v.l) unterzeichnet die gemeinsame Erklärung Kambodscha-Laos-Vietnam.(Foto:VOV)

(VOVworld) – Am Mittwoch haben die Regierungschefs Kambodschas, Laos und Vietnams am 9. Gipfeltreffen des Entwicklungsdreiecks Kambodscha-Laos-Vietnam (CLV) im kambodschanischen Siem Reap teilgenommen. In einer gemeinsamen Erklärung bekräftigten die drei Premierminister erneut die Verpflichtungen für eine nachhaltige Entwicklung des Entwicklungsdreiecks Kambodscha, Laos und Vietnam, die Armutsminderung, die Verkürzung des Abstands in der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung sowie die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung. Außerdem verpflichteten sich die Politiker erneut, die Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern auf Grundlage der traditionell freundschaftlichen Beziehungen, der Solidarität, der umfassenden Zusammenarbeit und der guten Nachbarschaft zu vertiefen. Kambodscha, Laos und Vietnam werden mit anderen ASEAN-Mitgliedsstaaten eng kooperieren, um die Vision der ASEAN-Gemeinschaft 2025 durchzusetzen. Die Regierungschefs sind sich bewusst, dass die Entwicklungspotenziale und Stärken aller drei Länder genutzt werden sollten. Darüber hinaus solle man finanzielle und technische Unterstützung von Entwicklungspartnern und internationalen Organisationen mobilisieren, um die Entwicklung in der Region zu fördern. Die drei Premierminister sind sich darüber einig, dass das 10. Gipfeltreffen des Entwicklungsdreiecks im Jahr 2018 in Vietnam veranstaltet wird.

Mehr zum Thema
Weiteres