Griechenland akzeptiert Kompromiss bezüglich Hilfszahlungen


Griechenland akzeptiert Kompromiss bezüglich Hilfszahlungen - ảnh 1
Der griechische Finanzminister Euclid Tsakalotos (l.) und der EU-Kommissar für Wirtschaft, Währung und Steuern, Pierre Moscovici. (Foto: AFP/ VNA)

(VOVworld) – Griechenland hat einen Kompromiss über neue  Reformen akzeptiert, um weitere Hilfszahlungen von der EU zu erhalten. Am Montag verabschiedete der griechische Finanzminister Euclid Tsakalotos einige Maßnahmen, die automatisch umgesetzt werden, falls Athen die Ziele des Staatshaushaltes nicht erreicht.

Am selben Tag rief der Internationale Währungsfond (IWF) die europäischen Länder auf, einen Kompromiss über die Reformen zu erreichen, die Athen umsetzen soll, um ein weiteres finanzielles Hilfspaket zu erhalten. Der IWF war bereits in den letzten Rettungsprogrammen für Griechenland der EU-Partner. Der IWF beteiligt sich nicht an dem diesmaligen Hilfspaket für Athen.

Mehr zum Thema
Weiteres