Großbritannien, USA: Russland soll den syrischen Präsidenten überzeugen, erneut zu verhandeln

Großbritannien, USA: Russland soll den syrischen Präsidenten überzeugen, erneut zu verhandeln - ảnh 1
Der britische Außenminister Boris Johnson (l.) und der US-Außenminister John Kerry auf der Pressekonferenz in London. (Foto: EPA/VNA)


(VOVworld) – Nach dem Gespräch mit Amtskollegen aus Deutschland, Frankreich und Italien über die Lage in Syrien haben der britische Außenminister Boris Johnson und der US-Außenminister John Kerry am Dienstag eine Pressekonferenz in London abgehalten. Dabei riefen beide Außenminister Russland auf, den syrischen Präsidenten Baschar Al Assad zu überzeugen, zurück an den Verhandlungstisch zu kehren. Damit könnte eine Lösung für den Bürgerkrieg in den vergangenen fünf Jahren in Syrien gefunden werden. Die jüngste Verhandlungsrunde über den Frieden in Syrien durch die Vermittlung des UN-Sondergesandten Staffan de Mistura hat im April in der Schweiz stattgefunden. Bislang wurde die Verhandlung noch nicht wieder aufgenommen. Währenddessen wurde der Waffenstillstand in Syrien mehrmals verletzt. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres