Internationale Erfahrungen zur Gewährleistung der Religionsfreiheit teilen

Internationale Erfahrungen zur Gewährleistung der Religionsfreiheit teilen - ảnh 1
Buddhisten und Mönche beteiligen sich an der Feier zum Buddhas Geburtstag in der Provinz Quang Tri. (Foto: VNA)



(VOVworld) – Am Donnerstag hat in Hanoi ein internationales Seminar über den Erfahrungsaustausch zwischen Europa und Vietnam zur Gewährleistung der Religionsfreiheit stattgefunden. Organisatoren waren die Abteilung der Regierung für Religion und die europäische Delegation in Vietnam. Dabei konnten Würdenträger sowie Experten und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland über Anstrengungen Vietnams bei der Vervollkommnung der Gesetze zur Gewährleistung der Rechte der Bürger auf Religionsfreiheit erfahren. Außerdem teilten die Teilnehmer miteinander Erfahrungen bei der Umsetzung der Gesetze und der Politik über Religionsfreiheit.

Schätzungsweise gibt es in Vietnam 24 Millionen Gläubige, das sind etwa 27 Prozent der Bevölkerung. Der Staat respektiert und schützt die Rechte der Bürger auf Religionsfreiheit. Derzeit äußern Bürger Meinungen zum Religionsgesetzentwurf, der von der Abteilung der Regierung für Religion erarbeitet wurde. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres