Irans geistliches Oberhaupt Ali Chamenei spricht über einen möglichen Ausstieg aus dem Atomabkommen

(VOVWORLD) - Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei hat sich skeptisch zu den Erfolgsaussichten des internationalen Atomabkommens geäußert. 
Irans geistliches Oberhaupt Ali Chamenei spricht über einen möglichen Ausstieg aus dem Atomabkommen - ảnh 1Der iranische geistliche Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei. (Foto: AFP/VNA)

Er sprach sich zudem für einen Ausstieg aus dem Abkommen aus, sollte es nicht länger den "nationalen Interessen" seines Landes dienen. Das Atomabkommen sei "nicht das Ziel, sondern nur ein Mittel", sagte Chamenei am Mittwoch in Teheran. Sollte die Führung zum Schluss kommen, dass es "nicht länger unserem nationalen Interesse dient, werden wir es beiseite legen". Zuvor bei einem Treffen mit dem Präsidenten Hassan Rouhani und dem Kabinett sagte er, Teheran sollte mit US-Politiker verhandeln, um eine neue Einigung über das iranische Atom-Programm zu erreichen.

Mehr zum Thema
Weiteres