Japan und Russland diskutieren über gemeinsame Aktionen auf umstrittenen Inseln

Japan und Russland diskutieren über gemeinsame Aktionen auf umstrittenen Inseln - ảnh 1
Japans Außenminister Fumio Kishida.




(VOVworld) – Nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo haben sich Politiker Russlands und Japans auf einen Dialog in der japanischen Hauptstadt Tokio geeinigt. Der voraussichtliche Termin ist der 14. März. Sie wollen über gemeinsame Wirtschaftsaktionen auf den umstrittenen Inseln, die Russland als Kuril und Japan als das nördliche Territorium bezeichnet, diskutieren.

Japan hat am Dienstag eine neue Kommission gegründet, um die gemeinsamen Aktionen mit Russland umzusetzen. Der japanische Außenminister Fumio Kishida betonte auf der ersten Sitzung der Kommission, dass dies ein wichtiger Fortschritt zur Unterzeichnung eines Friedensabkommens beider Länder nach dem Zweiten Weltkrieg sei.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres