Kambodschas Parlament wählt Samdec Hun Sen zum Premierminister

(VOVWORLD) - Das kambodschanische Parlament hat am Donnerstag abgestimmt, dass Samdech Hun Sen weiterhin Premierminister des Landes von 2018 bis 2023 bleibt. 
Kambodschas Parlament wählt Samdec Hun Sen zum Premierminister - ảnh 1Premierminister Samdech Hun Sen (1.v.r.1.R.) auf der Eröffnung der Parlamentssitzung in Phnom Penh am 5. September. (Foto: AFP/VNA)

Zuvor hat seine kambodschanische Volkspartei CPP die Wahl am 29. Juli mit absoluter Mehrheit gewonnen. Das Parlament stimmte auch über das Kabinett ab, das von Premierminister Hun Sen vorgeschlagen wurde. Demnach hat die Regierung von Premierminister Hun Sen 10 Vizepremierminister, 17 hochrangige Minister und 29 Minister.

Hun Sen und die anderen Regierungsmitglieder leisten am Donnerstagnachmittag ihren Eid vor König Norodom Sihamonie im königlichen Palast.

Auf der Parlamentssitzung einigten sich alle 125 Abgeordneten des neuen Parlaments, Samdech Heng Samrin wieder zum Parlamentspräsident zu wählen.

Die erste Sitzung des neuen Parlaments startete am Mittwochvormittag unter Leitung des Königs Norodom Sihamonie. Am Donnerstag wählt das Parlament den neuen Parlamentspräsidenten, zwei Vizeparlamentspräsidenten sowie Vorsitzende und Vizevorsitzende der Parlamentsausschüsse.

Mehr zum Thema
Weiteres