Konferenz des Dachverbands der vietnamesischen Freundschaftsgesellschaften

(VOVworld) - Die Präsidiumsmitglieder des Dachverbands der vietnamesischen Freundschaftsgesellschafften sind am Freitag in Hanoi zusammengekommen. Die Teilnehmer zogen dabei ihre Zwischenbilanz und diskutierten über die Ziele für dieses Jahr. Der Präsident des Dachverbandes Vu Xuan Hong sagte, der Verband wolle seine Beziehungen mit anderen Organisationen aus aller Welt vertiefen und ausweiten.

 

 

Konferenz des Dachverbands der vietnamesischen Freundschaftsgesellschaften - ảnh 1
Vize-Premierminister Nguyen Thien Nhan. (Foto: Internet)

 

Auf der Konferenz lobte Vizepremierminister Nguyen Thien Nhan die Arbeit des Dachverbandes.

 

“Die Volksdiplomatie ist seit langem ein wichtiger Bestandteil der vietnamesischen Außenpolitik. Sie dient dazu, den Frienden in Vietnam und in der Region zu schützen und gute Beziehungen mit anderen Ländern zu pflegen. Ferner wird das Ansehen Vietnams auf der Welt verbessert  und ein Beitrag beim Kampf  für die Unabhängigkeit, Gerechtigkeit, Demokratie und Entwicklung in der Welt geleistet.”

Die Konferenzteilnehmer berieten außerdem über Maßnahmen zur Umsetzung der Volksdiplomatie und der Beschlüsse des 11. Parteitages.

Mehr zum Thema
Weiteres