Landwirtschaftsminister überprüft Hilfspolitik für Fischer in Binh Dinh

Landwirtschaftsminister überprüft Hilfspolitik für Fischer in Binh Dinh - ảnh 1
Blick auf das Treffen zwischen dem Landwirtschaftsminister Cao Duc Phat und Verwalter der Provinz Binh Dinh.

 
(VOVworld) – Der Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Cao Duc Phat hat am Samstag ein Treffen mit Verwaltern der südvietnamesischen Provinz Binh Dinh durchgeführt, um dadurch über die Umsetzung der Hilfspolitik für die Fischer vor Ort zu erfahren. Phat forderte die Provinzverwalter dazu auf, entschieden die Landwirtschaft zu umstrukturieren. Demnach solle sich die Provinz darauf konzentrieren, die Produktionsgebiete nachhaltig zu entwickeln und die Struktur der Tierzucht zu erneuern. Konkret solle die Provinz die Rinderzucht bevorzugen, weil diese den Bauern besseres Einkommen bringe, so der Landwirtschaftsminister:

“Wir sollen uns stärker auf Branchen konzentrieren, von denen die Bauern besser profitieren können. Wir haben auch dem Premierminister vorgeschlagen, in diesem Jahr sieben Stauseen in Binh Dinh zu reparieren, um die Sicherheit der Bewohner in der Regensaison zu gewährleisten. Wir werden auch verstärkt am Hafen Tam Quan investieren.”

Bislang hat die Provinz Binh Dinh die Fischer vor Ort mit umgerechnet mehr als drei Millionen US-Dollar unterstützt. Die Gelder dienen dazu, 95 neue Fischerboote zu bauen. 

Mehr zum Thema
Weiteres