Malaysia ist bereit, mit Nordkorea zu sprechen

Malaysia ist bereit, mit Nordkorea zu sprechen - ảnh 1
Malaysias Premierminister Najib Razak(l.) und sein Stellvertretender Ahmad Zahid Hamidi. (Foto: EPA/vietnamplus.vn)




(VOVworld) – Malaysias Vizepremierminister Ahmad Zahid Hamidi hat am Mittwoch erklärt, Malaysia sei bereit mit Nordkorea Dialoge zur Entspannung der bilateralen Beziehungen zu führen. Er betonte die Worte des Premierministers seines Landes Najib Razak, Malaysia wolle trotz der wachsenden Eskalation die diplomatischen Beziehungen zu Nordkorea nicht abbrechen lassen. Er betonte die Bedeutung der diplomatischen Beziehungen zu Nordkorea. Malaysia wolle mit der nordkoreanischen Delegation, die derzeit in Malaysia sei, Gespräche führen, um Lösungen für die Probleme zu finden.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Malaysia und Nordkorea sind nach dem Tod eines nordkoreanischen Bürgers namens Kim Chol angespannt. Malaysia erklärte, Kim Chol wurde vergiftet. Nordkorea ist der Meinung, dass Kim Chol aufgrund eines Herzinfarktes, einer Zuckerkrankheit und Hochblutdrucks verstorben sei. Nordkorea warf Malaysia mehrfach vor, verfeindete Erklärungen über den Tod von Kim Chol gegen Nordkorea zu veröffentlichen. Nordkorea wolle die Ergebnisse der Ermittlungen nicht anerkennen.

Mehr zum Thema
Weiteres