Nordkorea fördert Beziehungen zum Iran

(VOVWORLD) - Der nordkoreanische Außenminister Ri Yong-ho wird den Iran  wahrscheinlich am Dienstag besuchen, um die Beziehungen beider Länder zu fördern. 
Nordkorea fördert Beziehungen zum Iran - ảnh 1 Nordkoreas Außenminister Ri Yong-ho. (Foto: Yonhap/VNA)

Das berichtete der iranische Nachrichtenkreise am Sonntag. 

Geplant ist ein Gespräch zwischen Ri und seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschavad Sarif über die bilateralen Beziehungen. 

Der Iran ist ein langjähriger Partner Nordkoreas im Nahen Osten. Beide Länder müssen unter Embargo der USA wegen der Atomprogramme leiden.

Mehr zum Thema
Weiteres