Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan beendet ihre Dienstreise in einigen ASEAN-Ländern

Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan beendet ihre Dienstreise in einigen ASEAN-Ländern - ảnh 1
Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan (2.vl.) beim Gespräch mit dem laotischen Parlamentspräsidenten.


(VOVworld) – Am Samstagnachmittag ist Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan in Hanoi eingetroffen und hat damit ihre Besuche in Laos, Kambodscha und Myanmar beendet. Der Leiter des Außenausschusses des Parlaments Nguyen Van Giau sagte, ihr Laos-Besuch diene dazu, die freundschaftlichen Beziehungen und die umfassende Zusammenarbeit deutlich zu verbessern. Sie führte Gespräche mit laotischen Spitzenpolitikern und leitete zusammen mit dem laotischen Amtskollegen ein Seminar über die Erfahrungen bei der Verwaltung der Staatsschulen. In Kambodscha hat sie kambodschanische Spitzenpolitiker getroffen. Beide Seiten einigten sich darauf, die Kooperation im Interesse beider Völker effizienter fortzusetzen. In Myanmar beim Treffen mit Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan haben die hochrangigen Politiker des Gastgeberlandes Vietnam für ihre Errungenschaften in der Wirtschaft gratuliert. Sie äußerten ihr Wünsche, von den Erfahrungen aus dem vietnamesischen Parlament zu lernen. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres