Partei, Staat und Bevölkerung werden sich für immer an Verdienste der gefallenen Soldaten erinnern

(VOVWORLD) - Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan hat am Montag in der südvietnamesischen Stadt Vinh Long durch eine feierliche Veranstaltung die Urkunde “To quoc ghi cong”, die auf Deutsch in ungefähr heißt “Vaterland kennt Verdienste an” an Angehörigen von 72 gefallenen Soldaten verliehen. 
Partei, Staat und Bevölkerung werden sich für immer an Verdienste der gefallenen Soldaten erinnern - ảnh 1

Parlamentspräsidentin Nguyen Thi Kim Ngan (M.) überreicht den Angehörigen der gefallenen Soldaten in Vinh Long die Urkunde “To quoc ghi cong”. (Foto: Trong Duc/VNA)

Sie schenkte den Familien Häuser, die große Verdienste für die Revolution erworben hatten. Die Parlamentspräsidentin forderte das Ministerium für Arbeit, Kriegsinvaliden und Sozialfragen dazu auf, die Förderpolitik der Partei und des Staates für die Menschen mit verdienstvollen Leistungen besser umzusetzen. Die Partei, der Staat und die Bevölkerung würden sich stets an die Verdienste der Kriegsversehrten und gefallenen Soldaten erinnern, sagte Nguyen Thi Kim Ngan:

“Die Partei, der Staat und die Bevölkerung haben sich in den vergangenen Jahren sehr um die Kriegsinvaliden sowie die Angehörigen der gefallenen Soldaten gekümmert. Die Tätigkeiten zur Dankbarkeit wurden landesweit durchgeführt. Damit wird die Verantwortung der Behörden sowie der Vietnamesen für die jenigen, die der Verteidigung und dem Aufbau des Landes ihr Leben gewidmet haben, dargestellt.”

Mehr zum Thema
Weiteres