Preis Bui Xuan Phai verbreitet die Liebe zu Hanoi

(VOVWORLD) - Die Verleihung des Preises „Bui Xuan Phai – Für die Liebe zu Hanoi“ 2018 hat am Mittwoch in Hanoi stattgefunden. Das ist das elfte Jahr hinter einander, dass dieser Preis verliehen wird.
Preis Bui Xuan Phai verbreitet die Liebe zu Hanoi - ảnh 1 Blick auf die Zeremonie. (Foto: Thethaovanhoa.vn)

Die Jury wählte sechs Preise in vier Kategorien aus, um Preise zu vergeben. „Der große Preis – Für die Liebe zu Hanoi“ geht an Lehrer, Sammler und Forscher Nguyen Ba Dam, der 1922 geboren wurde. Er hat sein ganzes Leben für Kultur und den Lebensstil der Hauptstadt gegeben. Dazu Dam:

„Ich freue mich sehr, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu haben. Dies motiviert uns sehr. Alle Menschen sind verantwortlich, zu den Interessen der Stadt sowie des Landes beizutragen.“

Der Preis für die Kategorie „Werke – Für die Liebe zu Hanoi“ geht an Dichter Phan Vu für seinen Gedichtsband „Ich habe noch Dich“ und den Dokumentarfilm „Mein Hanoi“ des ehemaligen französischen Botschafters in Vietnam Jean Noel Poirer.

Der Preis „Idee – Für die Liebe zu Hanoi“ wird für den Vorschlag zur Bewahrung und Entfaltung der archäologischen Funde Vuon Chuoi oder der Bananengarten von Professor Nguyen Van Huy und einiger Wissenschaftler vergeben.

Der Preis „Arbeit – für die Liebe zu Hanoi“ gehört zu zwei Einrichtungen. Bei der einen handelt es sich um Fresken in der Phung Hung-Straße, die vom Volkskomitee des Stadtteils Hoan Kiem, der Korea Foundation und dem UN-Programm für menschliche Siedlungen UN-Habitat durchgeführt wurde. Die andere ist das Geschenk von zwei alten wertvollen Ankern an Hanoi durch Quach Van Dich.

Weiteres